Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Germaine Hoffmann: Der Zeit immer einen Schritt voraus

Germaine Hoffmann: Der Zeit immer einen Schritt voraus

Germaine Hoffmann: Der Zeit immer einen Schritt voraus

Germaine Hoffmann: Der Zeit immer einen Schritt voraus


von Vesna ANDONOVIC/ 02.10.2020

Für ihre Kollagen nutz Germaine Hoffmann Zeitungsschnipsel - und respektiert bei ihrem Werk das ursprüngliche Format ihrer Materialquelle.Foto. Lex Kleren
Exklusiv für Abonnenten

Das Casino Luxembourg lädt zur längst überfälligen Entdeckung eines spannenden, künstlerischen Werks.

Buchstäblich unter dem Radar, fernab der Blicke der Öffentlichkeit hat Germaine Hoffmann ihre Kunst geschaffen. Heute ist es an der Zeit die Arbeiten der 90-Jährigen zu entdecken.

„Ich stand nie im Mittelpunkt – und bin auch ganz froh darüber: Ich bin freier, wenn ich nicht der Mittelpunkt bin“, meint die Frau mit den wachen Augen. Die schmalen, rot-weißen Linien am oberen Rand ihrer schwarzen Brille sind nicht nur Farbtupfer, sie scheinen regelrecht den Blick auf die Welt um sie herum weiter zu öffnen. 

Germaine Hoffmann hat sich auf dem gegenüberstehenden, grauen Stuhl niedergelassen und während sie sich leicht vorbeugt, um aufmerksamer zuzuhören, umspielt hinter der Maske verborgen oft ein Lächeln ihre Lippen, und lässt die feinen Fältchen, die ihren lebhaften Blick umgeben, fröhlich miteinstimmen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

André Jung bekommt Eysoldt-Ring 2018
Der Schauspieler André Jung (65) wird mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring 2018 ausgezeichnet. Damit geht die mit 10 000 Euro dotierte Ehrung erstmals an einen Luxemburger.
André Jung,Superjhemp. Foto:Gerry Huberty
Freiräume schaffen
Sie hat es geschafft: Sandra Lieners ist eine der Künstlerinnen, die sich im Herbstsalon des Cercle Artistique de Luxembourg und der Luxembourg Art Week präsentieren darf.
Ein Ort der Ruhe und Entfaltung: Sandra Lieners hat ihr Atelier zu ihrem Zuhause gemacht.
Frank Hoffmann im Gespräch: Abschied auf Raten
Frank Hoffmann, Theaterregisseur und Intendant des „Théâtre national du Luxembourg“, verabschiedet sich von seiner Rolle als Leiter der Ruhrfestspiele Recklinghausen nach der nächsten Spielzeit. Zeit für eine Bilanz.
Die Zeir Seelen in Frank Hoffmanns Brust: Von der einen trennt er sich nach 2018.