Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemälde-Restaurierung mit Schreckmomenten im MNHA
Kultur 4 Min. 21.05.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gemälde-Restaurierung mit Schreckmomenten im MNHA

Das Gemälde „Luxemburgische Landschaft mit Burgruine Fels (Larochette)” von Barend Cornelis Koekkoek aus dem Jahr 1848 ist der Epoche der Romantik zuzuordnen. Die beiden Restauratorinnen vom MNHA, Simone Habaru (links) und Muriel Prieur, waren ein Jahr lang damit beschäftigt, das Bild wieder auf Vordermann zu bringen.

Gemälde-Restaurierung mit Schreckmomenten im MNHA

Das Gemälde „Luxemburgische Landschaft mit Burgruine Fels (Larochette)” von Barend Cornelis Koekkoek aus dem Jahr 1848 ist der Epoche der Romantik zuzuordnen. Die beiden Restauratorinnen vom MNHA, Simone Habaru (links) und Muriel Prieur, waren ein Jahr lang damit beschäftigt, das Bild wieder auf Vordermann zu bringen.
Foto: Pierre Matgé
Kultur 4 Min. 21.05.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gemälde-Restaurierung mit Schreckmomenten im MNHA

Hülya ATASOY
Hülya ATASOY
Schon beim Kauf des Gemäldes des niederländischen Malers Barend Cornelis Koekkoek wusste das Nationale Museum für Geschichte und Kunst (MNHA) von der bevorstehenden Restaurierung. Doch was eine Voruntersuchung hervorbrachte, damit hatte niemand gerechnet.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Gemälde-Restaurierung mit Schreckmomenten im MNHA“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Gemälde-Restaurierung mit Schreckmomenten im MNHA“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für Kultur spenden die Menschen anscheinend gerne. 275 Spender griffen freiwillig in die eigene Tasche, damit ein Mitte des 19. Jahrhunderts gemaltes Bild in einem Luxemburger Museum hängen bleiben darf.
Nationalmuseum bittet Bürger um Spenden
Spendenaufruf vom Nationalmuseum: Um die historische Darstellung von Larochette des niederländischen Meisters Koekkoek ankaufen zu können, sollen Bürger spenden. Das Motto: "Jeder Cent zählt".
"Luxemburgische Landschaft mit Burgruine Fels (Larochette)" (1848) von Barend Cornelis Koekkoek soll als nationales Erbe gesichert werden.