Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Für Kinder und Jugendliche
Kultur 1 2 Min. 25.06.2015 Aus unserem online-Archiv
10 Jahre-Feier Philharmonie

Für Kinder und Jugendliche

Junges Publikum hat im Programm einen zentralen Platz.
10 Jahre-Feier Philharmonie

Für Kinder und Jugendliche

Junges Publikum hat im Programm einen zentralen Platz.
(Foto: Sébastien Grébille)
Kultur 1 2 Min. 25.06.2015 Aus unserem online-Archiv
10 Jahre-Feier Philharmonie

Für Kinder und Jugendliche

Die Philharmonie feiert ihren 10. Geburtstag. Junges Publikum hat im Programm der Feierlichkeiten einen zentralen Platz.

(C./thi) - Junges Publikum hat im Programm der 10-Jahres-Feierlichkeiten einen zentralen Platz. Die Philharmonie Luxembourg und das Orchestre Philharmonique du Luxembourg veranstalten erstmalig ein Kinder- und Jugendmusikfestival mit insgesamt 41 Veranstaltungen für Zuhörer zwischen 3 und 103 Jahren.

Das Festivalprogramm wird maßgeblich von Kindern und Jugendlichen mitgestaltet. Rund 550 Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 22 Jahren stehen singend, musizierend und moderierend auf der Bühne. 

Schulen und Familien

Das Festival richtet sich an Schulen und Familien: Am Freitag, 26. Juni (08:45–12:00 Uhr) sind alle Schulen aus Luxembourg und Großregion bei der «School Edition» willkommen, während am Samstag, 27. Juni 2015 (11:00–17:00 Uhr) Kinder, Jugendliche und Familien zur «Family Edition» eingeladen sind. In «Sang mat!» singen rund 170 Grundschulkinder sechs Lieder über Freundschaft, begleitet von dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter der Leitung von Martin Folz.

Sechs Komponisten aus Luxemburg und Großregion, Kerry Turner, Georges Urwald, Max Fischbach, Olivier Dartevelle, Martin Folz und Jean-Paul Majerus, haben im Auftrag der Philharmonie persönliche und zugleich kindgerechte Annäherungen an das Thema Freundschaft unternommen. Der für das Projekt gegründete 10th Anniversary Children’s Choir besteht aus Schülern ohne sängerische Vorerfahrung aus Luxembourg, Sandweiler, Bonnevoie, Redange-sur-Attert und Ettelbrück, die in Kooperation mit der INECC Luxembourg auf ihr Philharmonie-Debüt vorbereitet wurden. 

Filmmusik

Filmmusik aus Filmen wie «Star Wars», «Pirates of the Caribbean» und «Harry Potter» spielt das OPL unter der Leitung von Gast Waltzing. Die 15-jährige Schülerin des LCE Lana Welter, die das Auswahlcasting «D‘Jugend presentéiert den OPL» gewonnen hat, führt durch das Konzert. 

Das OPL unter der Regie von Gast Waltzing.
Das OPL unter der Regie von Gast Waltzing.
Foto: Alfonso Salgueiro Lora

Spanisch-luxemburgischen Jugenddialog bietet die künstlerische Zusammenarbeit des «Cor infantil Amics de la Unio» mit dem Choeur des jeunes du Conservatoire de la Ville de Luxembourg. Die spanischen Choristen sind nach dem spektakulären Gewinn des EBU Chorwettbewerbes «Let the peoples sing» 2013 zum zweiten Mal in der Philharmonie zu Gast. 

Musical

Weitere Projekte mit Einbindung von Kindern und Jugendlichen sind «D’Anne am Lidderbesch», ein Musical mit über 200 Teilnehmern der Musikschule in Echternach, die vom Percussion-Duo KrausFrink geleitete Percussion-Gruppe «Drum Families» sowie Konzerte junger Pianisten und Kammermusikensembles, die durch die drei luxemburgischen Conservatoires nominiert worden sind.

Philharmonie-Produktionen wie «Bilder einer Ausstellung», «Die Schurken unterwegs nach Umbidu», «vier gewinnt», «De Raatefänkert vun Hameln» und «Bout’chou» begeistern junge Menschen mit Musik in modernen, zeitgemäßen Präsentationsformen. Luxemburgische Musiktheater-Macher wie Dan Tanson, Betsy Dentzer und Larisa Faber sind hier ebenso zu Gast wie internationale Spitzenmusiker. 

Konzerttheater-Projekt

Ein Glück für 8 – 13-jährige, die bei dem Konzerttheater-Projekt des Fauré Quartetts einen abenteuerlichen Rundgang durch die «Bilder einer Ausstellung» erleben können. Alle Produktionen sind im Auftrag der Philharmonie entstanden – ein «Best of» der Arbeit der vergangenen 10 Jahre, in denen rund 1500 Veranstaltungen für junge Menschen organisiert worden sind.

Cathy Krier.
Cathy Krier.
Foto: Guy Jourdain

Weitere Highlights  der 10-Jahres-Feier in der Philharmonie sind:

  • Konzerte der Rising-Stars Cathy Krier und Francesco Tristano am Freitag (19 Uhr)
  • End-Of-Season-Party am Samstagabend (22 Uhr)
  • "Sound in  Space and Time"-Konzert des Bläserorchesters der UGDA am Sonnatg (19 Uhr)
  • Luxembourg Jazz Night mit Pascal Schumacher, Désirée Nosbusch  and Friends am Sonntag (20 Uhr)
  • Gala-Konzert des OPL (Abschied von Emmanuel Krivine) am 3. Juli (20 Uhr).
360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Preise für Luxemburger Musiker
Drei Bands, drei Preise, viele Geschichten. music:LX hat die Exportschlager aus Luxemburg ausgezeichnet. Hinter den Preisen stecken viele Reisekilometer, Träume und ein Achillessehnenriss.
conf. de presse music LX, bilan 2017, United Instruments of Lucilin, photo : Caroline Martin
Nächste Woche tritt das Orchester des „Lycée Hubert Clément“ auf. Ein Konzert, hinter dem sich der Einsatz eines Lehrers verbirgt, der vor 30 Jahren, wie es im Volkslied heißt „de Kaffi stoen“ ließ, um dem Ruf der Musik 
zu folgen.
Für die bevorstehende Saison haben Philharmonie und OPL ein vielfältiges Programm mit klassischer Musik, internationalen Klängen und einem breiten Angebot für ein junges Publikum zusammenkomponiert.
Festival „rainy days“
Wie erzeugt man „Suspense“ rein mit den Mitteln der zeitgenössischen Musik? Dieser Frage geht das Festival „rainy days“ ab dem 24. November nach – unter anderem mit neuer Musik unter spannungsgeladenen Hitchcock-Stummfilmen.
Der Meister der Spannung im Zentrum des diesjährigen "rainy days" Festival.
10 Jahre Philharmonie
Rund 1 500 Schüler stürmten gestern Morgen die Philharmonie, die zum zehnten Geburtstag ein spannendes Festprogramm fürs Publikum zusammengestellt hatte.
Petingen kommt bei der Befreiung Luxemburgs im Zweiten Weltkrieg eine besondere Bedeutung zu. Am 9. September 1944 wurde dort der erste US-Soldat auf luxemburgischem Boden getötet.
 Großherzog Henri vor dem Mahnmal in Petingen.