Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frisches zum 50. von Snoop Dogg
Kultur 2 2 Min. 05.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Neues Album

Frisches zum 50. von Snoop Dogg

2008: Snoop Dogg bei einem Fotoshoot zu Egotrippin’.
Neues Album

Frisches zum 50. von Snoop Dogg

2008: Snoop Dogg bei einem Fotoshoot zu Egotrippin’.
Foto: Universal/Estevan Oriol
Kultur 2 2 Min. 05.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Neues Album

Frisches zum 50. von Snoop Dogg

Marc Peschke
Marc Peschke
Ein musikalisches Genre kommt in die Jahre. Die ersten Rapper aus den 1970er-Jahren haben das Rentenalter erreicht – und auch Snoop Dogg ist in diesem Herbst 50 geworden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Frisches zum 50. von Snoop Dogg“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Frisches zum 50. von Snoop Dogg“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Happy-Socks Designer Viktor Tell spricht im Interview über kreative Prozesse, bunte Unterwäsche und Snoop Dogg.
x
Revolution in der US-Provinz
Sie gehören zum Spätsommer in den USA wie Grillfeste und Sommercamps: "State Fairs" sind eine Mischung aus Volksfest und Landwirtschaftsmesse. Und nun auch Teil einer leisen Revolution - Marihuana hat seinen Einzug gehalten.
Milliarden-Markt Marihuana
Marihuana und Produkte rund um die Droge herum sind in den USA ein großes Geschäft. Der Markt wuchs 2015 um 17,4 Prozent, obwohl das ganz große Geld noch gar nicht fließt.
In 23 der 50 US-Bundesstaaten ist (allein) der medizinische Gebrauch von Cannabis legal.
US-Rapper Snoop Dogg scheint auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern jenseits der Musikbranche zu sein. Wie die englische Boulevardzeitung "The Sun" online meldete, hat der Kalifornier angeblich vor, Lebensmittel zu verkaufen.
Snoop Dogg will "Snoopermarkets" eröffnen.
Texanische Polizisten verstehen keinen Spaß: US-Rapper Snoop Dogg wurde am Wochenende vorübergehend festgenommen, weil in seinem Tour-Bus Marihuana gefunden wurde, für das der Musiker eigentlich ein ärztliches Rezept hatte.
Snoop Dogg hat Ärger.