Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fotos der BCEE-Sammlung ab Oktober zu sehen
Kultur 1 07.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Kunstwerke der staatseigenen Bank

Fotos der BCEE-Sammlung ab Oktober zu sehen

Ausstellungskataloge zeugen von der Qualität der Bilder der BCEE-Sammlung. Die Originale waren in den letzten Jahren kaum mehr zu sehen.
Kunstwerke der staatseigenen Bank

Fotos der BCEE-Sammlung ab Oktober zu sehen

Ausstellungskataloge zeugen von der Qualität der Bilder der BCEE-Sammlung. Die Originale waren in den letzten Jahren kaum mehr zu sehen.
Foto: Lex Kleren
Kultur 1 07.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Kunstwerke der staatseigenen Bank

Fotos der BCEE-Sammlung ab Oktober zu sehen

Kunstwerke mit Millionenwert, darunter vor allem erstklassige Fotografien renommierter Fotografen, lagern in den Kellern der BCEE. Ab Herbst sollen sie teilweise wieder für die Öffentlichkeit zu sehen sein.

(rar) - Annie Leibowitz, Helmut Newton, Robert Capa, Herb Ritts, Gerg Gorman: Die Namen der Fotografen, von denen die BCEE im Lauf der Jahre Werke erworben und in ihre Kollektion aufgenommen hat, liest sich wie ein "Who-is-who" der zeitgenössischen Fotografie. Dass die Aufnahmen so gut wie nie öffentlich zu sehen sind, hatte das Luxemburger Wort in einem ausführlichen Bericht im Juni dokumentiert.

Im Oktober dieses Jahres ist eine Ausstellung mit Fotos aus der Kollektion der BCEE geplant, wie Kulturministerin Maggy Nagel und Finanzminister Pierre Gramegna jetzt erklärt haben.

Die LSAP-Abgeordnete Tania Bofferding hatte sich nach ihrer ersten parlamentarischen Frage im Oktober 2014 erneut bei den Ressortministern über den Verbleib der Fotografien erkundigt. Unter anderem wollte sie wissen, ob es stimme, dass die BCEE ihre Bilder generell nicht an andere Kulturträger ausleihe.

In ihrer gemeinsamen Antwort gehen Kultur- und Finanzminister nur indirekt auf die gestellten Fragen ein. Ob und wie die BCEE-Kunstsammlung genutzt werde, sei alleinige Entscheidung der Bank. Es gebe keine generelle Weigerung der BCEE, Kunstwerke aus ihrer Sammlung zu verleihen, so die Minister. 

Unter den von den Ministern genannten sieben Beispielen von Ausstellungen mit BCEE-Beteiligung seit dem Jahr 2010 ist allerdings nur eine, die sich auf die Fotografien der Kollektion bezieht. 2014 wurden Werke von Edward Steichen im Mudam gezeigt. 

Nach Angaben der Minister hat die staatseigene Bank vor einigen Jahren ihre Politik geändert und erwirbt nur noch punktuell neue Kunstwerke. Die BCEE konzentriere sich seither auf die dauerhafte Konservierung der Kollektion.

Mehr zum Thema:

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Antwort auf BCEE-Anfrage
Deutlicher Akzent auf die Konservierung, kaum mehr Ankäufe, aber eine Ausstellung: Eine weitere parlamentarische Anfrage der Chamber-Abgeordneten Taina Bofferding (LSAP) zur Kunstsammlung der „Spuerkeess“ bringt Bewegung in das Dossier. Das Bankhaus will jahrelang nicht gezeigte Fotos präsentieren.
Die Bank zeigt erstmals eine Reaktion auf die Fragen nach ihrer Sammlung.
Eröffnung der BCEE-Ausstellung
Bisher hatte die "Spuerkeess" selbst nicht auf die politische Debatte um ihre millonenschwere Kunstsammlung reagiert. Nun ist mit der Schau "Visages et corps dans la collection photographique de la BCEE" ein Teil der Bilder, die jahrelang nicht öffentlich zu sehen waren, erstmals wieder ausgestellt.
Dali und Picasso bilden eines der Duos, die die Ausstellung in Szene setzt.
BCEE zeigt Fotosammlung
Kunstwerke mit Millionenwert, darunter vor allem erstklassige Fotografien renommierter Fotografen, lagern in den Kellern der BCEE. Lange war kein Stück davon zu sehen. Nun geht die Bank mit einer Ausstellung in die Offensive.