Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Food For Your Senses“: Neustart in 2017?
Wird 2017 auf Kirchberg gerockt? Noch ist nichts entschieden.

„Food For Your Senses“: Neustart in 2017?

Foto: Julie Gatto
Wird 2017 auf Kirchberg gerockt? Noch ist nichts entschieden.
Kultur 22.07.2016

„Food For Your Senses“: Neustart in 2017?

Thierry HICK
Thierry HICK
Das „Food For Your Senses“-Festival soll weiterleben können. Nach einer langen Suche wurde endlich ein neuer Standort gefunden. Zurzeit fehlt lediglich eine wichtige Unterschrift.

von Thierry Hick

Das „Food For Your Senses“-Festival soll weiterleben können. Nach einer langen Suche wurde endlich ein neuer Standort gefunden. Zurzeit fehlt lediglich eine wichtige Unterschrift.

In den letzten Jahren gab es viele Unsicherheiten rund um das „Food For Your Senses“-Festival. Da das Gelände in Bissen, nach ersten 
erfolgreichen Ausgaben, nicht mehr zur Verfügung stand, machten sich die FFYS-Verantwortlichen auf die Suche nach einem neuen Standort. 2015 wurde mit dem „Capital Sounds“ in den Rotondes eine provisorische Ersatzlösung gefunden.

„Das ,Food For Your Senses‘ 2016 findet nicht statt“, hieß es schließlich im Januar 2016 in einem Presseschreiben des Festivals. Seit einigen Tagen wird über eine Lösung spekuliert.

2017 auf Kirchberg

Das FFYS soll ein neues Areal gefunden haben. Die 2017-Ausgabe des Festivals könnte auf Kirchberg stattfinden – unweit des RTL-Gebäudes auf dem Gelände, wo 1995 die legendären Rolling Stones auftraten.

Der Fonds Kirchberg – Eigentümer des Geländes – soll sein Einverständnis gegeben haben. Radio 100,7 meldete, unter Berufung auf das Umweltministerium, einen „accord de principe“. Und doch ist die Schlussentscheidung noch nicht getroffen. Es fehlt zurzeit noch eine wichtige Unterschrift.

"No comment"

Auf Nachfrage des „Luxemburger Wort“ reagiert – genervt – Luka Heindrichs vom FFYS auf die bereits veröffentlichten Informationen: „Solange die Konvention mit dem Fonds Kirchberg noch nicht unterschrieben ist, werde ich zum Festival keine weiteren Äußerungen machen!“ Wann diese Konvention unterschrieben werden sollte, ist auch nicht bekannt. Weitere Details und News zum Festival 2017, sollten, so Heindrichs, erst im September bekannt gegeben werden.

www.ffys.lu


Lesen Sie mehr zu diesem Thema