Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Filmpräis 2018" politisch gefärbt
Kultur 12 9 5 Min. 23.09.2018
Exklusiv für Abonnenten

"Filmpräis 2018" politisch gefärbt

"Filmpräis 2018" politisch gefärbt

Foto: Anouk Antony
Kultur 12 9 5 Min. 23.09.2018
Exklusiv für Abonnenten

"Filmpräis 2018" politisch gefärbt

Die Filmbranche feierte an diesem Samstag ihr Schaffen. „Gutland“ von Govinda Van Maele (Les Films Fauves) wurde mit dem "Filmpräis 2018" für die beste Luxemburger Filmproduktion ausgezeichnet. Vicky Krieps bekam den "Filmpräis" für die beste schauspielerische Leistung.

von Marc Thill (Text), Thierry Hick (Interviews), Christophe Olinger (Videos) und Anouk Antony (Fotos)

Eine neue Zeit bricht an, der Luxemburger Film ist erwachsen geworden und hat dennoch nichts von seinem jugendlichen Elan verloren. Das wurde vor zwei Jahren bei der siebten Auflage des „Lëtzebuerger Filmpräis“ behauptet und diese Feststellung gilt auch heute noch – nur steht „diese anbrechende neue Zeit“ leider finanziell auf wackeligen Füßen.

Der Staat finanziert den Filmsektor in Luxemburg jährlich mit 34 Millionen Euro, doch der Topf, aus dem der Filmfond Jahr für Jahr diese Summe schöpft, leert sich mittlerweile bereits vor Jahresende, da die Zahl der Produktionsgesellschaften, die Filmprojekte einreichen, steigt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neue Filme und Serien aus Luxemburg
Ob Bestsellerverfilmung oder historisches Drama: Die luxemburgischen Produktionsfirmen haben 2019 wieder viel vor. Ein Ausblick auf in diesem Jahr geplante Dreharbeiten.
Serienfans aufgepasst: Bald gibt es neue Folgen der Dramaserie "Bad Banks".
Filmpräis 2018: And The Winner Is... "Gutland"
Die Filmbranche feierte an diesem Samstag ihr Schaffen. „Gutland“ von Govinda Van Maele (Les Films Fauves) wurde mit dem "Filmpräis 2018" für die beste Luxemburger Filmproduktion ausgezeichnet. Vicky Krieps bekam den "Filmpräis" für die beste schauspielerische Leistung.
22.09.2018 Luxemboug, ville, Grand-Théâtre, Lëtzebuerger Filmpraïs 2018,  photo Anouk Antony
Licht aus, Film ab
Elf Tage Filmfestival in Luxemburg, an denen es mehr als vierzig Mal heißen wird: Licht aus, Film ab. Am Donnerstagabend ist der Auftakt mit der Luxemburger Koproduktion "The Breadwinner".
Luxembourg City Film Festival: d’Virbereedungen fir d’Ouverture en Donneschdeg, le 20 Fevrier 2018. Photo: Chris Karaba
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.