Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Filmkritik: Bilder einer leidenden Frau
Kultur 1 2 Min. 16.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Filmkritik: Bilder einer leidenden Frau

War die Entscheidung für eine Hausgeburt wirklich richtig? Hebamme Eva (l., Molly Parker) versucht der werdenden Mutter Martha (Vanessa Kirby) zur Seite zu stehen.

Filmkritik: Bilder einer leidenden Frau

War die Entscheidung für eine Hausgeburt wirklich richtig? Hebamme Eva (l., Molly Parker) versucht der werdenden Mutter Martha (Vanessa Kirby) zur Seite zu stehen.
Foto: Benjamin Loeb / Netflix
Kultur 1 2 Min. 16.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Filmkritik: Bilder einer leidenden Frau

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Der Ruf als „harte Kost“ eilt der Produktion offenbar voraus. Eine Kollegin, die sich viel und intensiv mit Leinwandstoffen beschäftigt, schrieb nach dem erstem Redebedarf über „Pieces of a Woman“: „hat dat och héieren ...“.

Das ist auch nicht verwunderlich. Nicht erst seit der breiten Veröffentlichung hat dieser Film Wellen geschlagen. Denn die Hauptfigur, Martha, verliert ihr Kind schon kurz nach der Hausgeburt. Wer ist schuld? Woran lag es? Wie soll das Leben jetzt noch weitergehen? Ist damit alles nie mehr wie zuvor?

Kaum etwas ist so schockierend wie der Tod des eigenen Kindes ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zapping: Sexy Histörchen
Die Netflix-Serie „Bridgerton“ oszilliert zwischen leichter Festtagskost, Erotik und hohen Ansprüchen.
Werden der Duke of Hastings (l., Regé-Jean Page) und die Debütantin Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor) ein Paar? Der Duke gilt eigentlich als eiserner Junggeselle
Zapping: Ein Fest der Toleranz
Ein Feel-good-Movie nach einer wahren Begebenheit: Die Botschaft des Films „The Prom“ gerät zwischen Pop und Konfetti beinahe in Vergessenheit.
THE PROM (L to R) MERYL STREEP as DEE DEE ALLEN,JAMES CORDEN as BARRY GLICKMAN in THE PROM. Cr. MELINDA SUE GORDON/NETFLIX © 2020