Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Filmfestival: Blick in die Brille
Kultur 3 Min. 08.03.2019
Exklusiv für Abonnenten

Filmfestival: Blick in die Brille

Klobige Brille, dafür aber virtuelle Welten.

Filmfestival: Blick in die Brille

Klobige Brille, dafür aber virtuelle Welten.
Foto: Chris Karaba
Kultur 3 Min. 08.03.2019
Exklusiv für Abonnenten

Filmfestival: Blick in die Brille

Marc THILL
Marc THILL
In der Glasveranda des Casino Forum d'Art Contemporain werden in diesen Tagen die Grenzen zwischen realer und virtueller Welt gesprengt. Immersion lautet das Zauberwort – man will an diesen „VR Days“ den Zuschauer so realitätsnah wie nur möglich in eine Welt hineinführen, die am Ende aber dann doch nur eine künstliche ist.

VR ist das Akronym für Virtual Reality. Es geht um virtuelle Welten, in die der Zuschauer mit Kopfhörer und klobiger Brille eintauchen kann. Der Film Fund Luxembourg hat zehn immersive VR-Produktionen nach Luxemburg gebracht. Es ist bereits das dritte Mal, dass die Filmfördergesellschaft ein VR-Pavillon anlässlich des Luxembourg City Film Festivals eingerichtet hat.

Nicolas Blies ist ein begeisterter Anhänger von solchen virtuellen Welten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.