Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Filme, die hinter die Klischeefassaden blicken
Kultur 10 3 Min. 30.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Neustarts im Kino

Filme, die hinter die Klischeefassaden blicken

„Call Jane“ rund um die illegale Abtreibung in den USA der 1960er-Jahre bekommt plötzlich eine besondere Aktualität.
Neustarts im Kino

Filme, die hinter die Klischeefassaden blicken

„Call Jane“ rund um die illegale Abtreibung in den USA der 1960er-Jahre bekommt plötzlich eine besondere Aktualität.
Foto: Redline Entertainment
Kultur 10 3 Min. 30.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Neustarts im Kino

Filme, die hinter die Klischeefassaden blicken

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Zehn Filme und zehn Zugänge zu den Schattierungen von scheinbar einfach in die Schubladen gesteckten Rollen- und Menschenbildern.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Filme, die hinter die Klischeefassaden blicken“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Ich habe mich so in diese Orte verliebt“: Mit „Invisible Sue“ liefert der deutsche Filmemacher Markus Dietrich einen Film über eine junge Superheldin – mit viel Luxemburger Lokalkolorit.
Von Kaya (Anna Shirin Habedank, l.) bekommt Sue (Ruby M. Lichtenberg) ihr Superheldinnenkostüm.
Luxemburg und seine Kinos
Es war ein Novum in Luxemburg: 1896 zeigte der Fotograf Jacques-Marie Bellwald in Echternach die erste Vorführung mit bewegten Bildern. Seitdem hat das Kino hierzulande Höhen und Tiefen erlebt. Ein Einblick in die Geschichte.
Kein Zweifel: In Kinos herrscht eine besondere Atmosphäre.