Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Festival "Capital Sounds": "Food for your Senses"-Ersatz zieht in die Rotondes
Kultur 2 04.06.2015

Festival "Capital Sounds": "Food for your Senses"-Ersatz zieht in die Rotondes

Nach der Absage des Festivals "Food for your Senses" kündigten die Organisatoren an, die gebuchten Bands an anderer Stelle auftreten zu lassen. Nun ist klar: Das Ersatz-Festival "Capital Sounds" steigt vom 24. bis 26. Juli in den Rotondes.

(ks) - Das Festival "Food for your Senses" mussten die Organisatoren vor wenigen Wochen absagen, weil sie kein geeignetes Terrain für das Event fanden. Dabei waren eine Reihe von Musikern bereits gebucht.

Sie werden trotz der Absage auftreten: beim Ersatz-Festival "Capital Sounds", das vom 24. bis 26. Juli in den Rotondes am Hauptbahnhof und dem Café-Concert De Gudde Wëllen (rue du Saint-Esprit) organisiert wird. 25 Bands haben ihr Kommen angekündigt.

Los geht es am Freitag im "Gudde Wëllen" mit einem Konzert des Kopenhagener Electro-Musikers Sekuoia (siehe Video) und des Luxemburgs Napoleon Gold.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Die Kunstausstellung, an der 20 Künstler teilnehmen, wird am Samstag mit einer Vernissage eröffnet. Im Klub der Rotondes werden am Abend die Bands Wanda, Dillendub, AVAVAV und WAllACE DICE erwartet.

Haupttag ist der Sonntag, an dem für das Festival auch die renovierte Rotonde 1 genutzt wird. Platz ist dort für 800 Besucher. Einer der Hauptacts ist Mighty Oaks, eine Indie-Folk-Band aus Berlin, die mit ihrem Lied "Brother" einen Hit landete (siehe Video unten). Ihr Debütalbum "Howl" schaffte es im vergangenen Jahr in die deutschen Top 10. Am Sonntag spielen insgesamt 20 Bands, darunter auch Jack Garratt und die luxemburgische Gruppe Natas Loves You.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Weitere Informationen:

Tickets für den Sonntag sind ab diesem Freitag (5. Juni) auf der Internetseite www.ffys.lu für 25 Euro erhältlich. Die Tickets für Freitag (5 Euro) und Samstag (10 Euro) werden an der Abendkasse verkauft.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rock-a-Field 2015: Top-Abschluss
Der letzte Tag des Rock-a-Fields konnte nicht nur mit der dichtesten Besucheranzahl, sondern auch mit den besten Auftritten überzeugen. Mutiny on the Bounty nehmen im Interview Stellung (VIDEO).