Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europäischer Filmpreis: „Styx“ in Vorauswahl
Kultur 2 21.08.2018 Aus unserem online-Archiv

Europäischer Filmpreis: „Styx“ in Vorauswahl

Europäischer Filmpreis: „Styx“ in Vorauswahl

Foto: Amour Fou Vienna
Kultur 2 21.08.2018 Aus unserem online-Archiv

Europäischer Filmpreis: „Styx“ in Vorauswahl

Die Europäische Filmakademie hat „Styx“, eine Koproduktion der luxemburgisch-österreichischen Filmfirma Amour Fou, für ihre Auszeichnungen 2018 vorausgewählt.

(dco) - 49 Filme hat die Europäische Filmakademie (EFA) in diesem Jahr für eine mögliche Auszeichnung mit dem Europäischen Filmpreis vorausgewählt. Darunter findet sich unter anderem „Styx“, der von der luxemburgisch-österreichischen Filmfirma Amour Fou koproduziert wurde. Der Streifen – umgesetzt und geschrieben von Wolfgang Fischer – erzählt die Geschichte einer Ärztin, die an Bord ihres Segelschiffs nach einem Sturm im Mittelmeer plötzlich auf Flüchtlinge trifft, deren Leben in Gefahr ist. Der bereits bei der Berlinale und auf weiteren Festivals gezeigte Film wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Die endgültigen Nominierungen in den verschiedenen Kategorien werden am 10. November bekanntgegeben. Die Europäischen Filmpreise werden am 10. Dezember in Sevilla vergeben.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Mit im Rennen sind unter anderem der den schrecklichen Anschlag auf Utoya thematisierende Film von Erik Poppe oder auch die Kinderbuchverfilmung "Paddington 2". Alle vorausgewählten Filme finden sich hier

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema