Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etwas Glamour und Spaß in dunkler Zeit
Kultur 25 6 3 Min. 26.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Filmpräis 2021

Etwas Glamour und Spaß in dunkler Zeit

"Superjhemp Retörns" ist der beste Luxemburger Film. Die Minister Sam Tanson und Xavier Bettel (hinten) übergaben den Preis an Regisseur Félix Koch (vorne)  und den Produzenten Claude Waringo (h.r.).
Filmpräis 2021

Etwas Glamour und Spaß in dunkler Zeit

"Superjhemp Retörns" ist der beste Luxemburger Film. Die Minister Sam Tanson und Xavier Bettel (hinten) übergaben den Preis an Regisseur Félix Koch (vorne) und den Produzenten Claude Waringo (h.r.).
Foto: Anouk Antony
Kultur 25 6 3 Min. 26.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Filmpräis 2021

Etwas Glamour und Spaß in dunkler Zeit

Der Filmpräisabend: Alles rund um die Verleihung der Luxemburger Filmauszeichnungen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Etwas Glamour und Spaß in dunkler Zeit“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Etwas Glamour und Spaß in dunkler Zeit“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ce vendredi au Grand Théâtre de Luxembourg
Après une année d'absence, la grande famille du cinéma se retrouvera pour célébrer les meilleures productions des trois dernières années.
Guy Daleiden (à gauche) et Yann Tonnar  sont en charge de l'organisation.
Der Fimpräiss 2018 - eine rasante Show mit viel Biss und Sarkasmus, mit politischen Seitenhieben auf Heimattümelei und vor allem der Aufforderung an den staatlichen Filmfonds - "d'Keess op an d'Klacken eraus!"
22.09.2018 Luxemboug, ville, Grand-Théâtre, Lëtzebuerger Filmpraïs 2018,  photo Anouk Antony
An diesem Samstagabend findet die Preisverleihung der 7. Ausgabe des Lëtzebuerger Filmpräis statt. wort.lu ist bei der Feier live dabei.