Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eröffnung: "Film ab!" beim LuxFilmFest
Kultur 4 04.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Eröffnung: "Film ab!" beim LuxFilmFest

Kulturministerin Sam Tanson zieht nach ihrer Eröffnungsrede ihre Maske wieder an.

Eröffnung: "Film ab!" beim LuxFilmFest

Kulturministerin Sam Tanson zieht nach ihrer Eröffnungsrede ihre Maske wieder an.
Gerry Huberty
Kultur 4 04.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Eröffnung: "Film ab!" beim LuxFilmFest

Mit dem LuxFilmFest startet das erste mehrtägige Kulturevent europaweit, das wieder mit Publikum stattfindet.

(mt/dco) - Film ab! Das Luxembourg City Film Festival ist offiziell eröffnet. Mit der Präsentation des amerikanischen Road-Movies „Nomadland“ startete das Event. Hier die Bilder des Abends:

Das internationale Medieninteresse an der Eröffnungsfeier war überraschend groß. Warum? Das Luxemburger Filmfestival ist das europaweit erste mehrtägige kulturelle Event, das nach den Lockdowns wieder mit Publikum stattfindet. Für ausländische Medien der Grund für Reportagen dazu.


Die Sitzplätze in den Theaterhäusern, Konzertsälen und Kinos blicken ins Leere.
Das alles bietet das LuxFilmFest 2021
Filme aus aller Welt, eine Reise rund um den Globus und quer durch alle Genres. An diesem Donnerstag geht's los.

Zehn Festivaltage sind vorgesehen, in denen Wettbewerbsfilme, acht Fiktionen und sechs Dokumentarfilme, aber auch etliche Begleitfilme gefolgt von spannenden Diskussionen, Luxemburger Produktionen und Filmretrospektiven gezeigt werden. 

Auch Kinder- und Jugendfilme sind wie gewohnt dabei, ebenso das VR-Pavillon mit 360-Grad-Filmen, dies nun schon zum zweiten Mal in Neimënster. Es ist das elfte LuxFilmFest und das erste des neuen Festivalpräsidenten Georges Santer, der am Donnerstagabend zusammen mit Kulturministerin Sam Tanson den Startschuss gab. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburg steht vom 5. bis zum 15. März wieder ganz im Zeichen des Films. An zehn Tagen werden um die hundert Filme gezeigt – Fiktionen, Dokumentarstreifen und Animationsfilme. Drei Wochen vor Festivalbeginn ist das Programm so gut wie in trockenen Tüchern.
Kultur , PK 10.LuxFilmFest / Cinematheque VdL  , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Das Filmfestival fährt insgesamt auf der richtigen Spur – was fehlt, ist das Flair. Man sieht der Stadt Luxemburg wirklich nicht an, dass sie den Film feiert.
Elf Tage Filmfestival in Luxemburg, an denen es mehr als vierzig Mal heißen wird: Licht aus, Film ab. Am Donnerstagabend ist der Auftakt mit der Luxemburger Koproduktion "The Breadwinner".
Luxembourg City Film Festival: d’Virbereedungen fir d’Ouverture en Donneschdeg, le 20 Fevrier 2018. Photo: Chris Karaba