Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Goliath und fünf kleine Davids
Kultur 14 5 Min. 26.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Zum 27. März, dem Welttheatertag: die Luxemburger Theaterszene

Ein Goliath und fünf kleine Davids

Ein Blick hinter die Kulissen: die sieben Luxemburger Theater und was sie eigentlich ausmacht.
Zum 27. März, dem Welttheatertag: die Luxemburger Theaterszene

Ein Goliath und fünf kleine Davids

Ein Blick hinter die Kulissen: die sieben Luxemburger Theater und was sie eigentlich ausmacht.
Foto: Shutterstock
Kultur 14 5 Min. 26.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Zum 27. März, dem Welttheatertag: die Luxemburger Theaterszene

Ein Goliath und fünf kleine Davids

Vesna ANDONOVIC
Vesna ANDONOVIC
Eine kleine Bestandsaufnahme der Luxemburger Szene zum 27. März 2016, dem Welttheatertag: Sieben Häuser gibt es hierzulande, in denen die Schwestern Thalia und Melpomene, die Musen der Komödie und Tragödie, als unstrittiges Königinnenpaar herrschen. Doch was macht sie eigentlich aus?

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ein Goliath und fünf kleine Davids“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ein Goliath und fünf kleine Davids“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Luxemburger Regisseurin Anne Simon taucht mit ihrem Team in die Traumata des „Kindertransport“ ein. Ab 27. März ist das Stück im Studio des Grand Théâtre zu sehen.
Für ihre Leistung wurde die Luxemburger Darstellerin Leila Schaus bereits in einigen Rezensionen hervorgehoben.
Theaterexperte Olivier Garofalo im Gespräch
Warum Theater sich wieder mehr trauen sollte und Luxemburg ein festes Ensemble braucht, erklärt Dramaturg, Regisseur und Autor Olivier Garofalo im Gespräch.
15.2.Kultur / ITV Olivier Garofalos , Rede zum Theater Foto:Guy Jallay
Die Saison 2014/15 im Marnacher Cube521
In der nun anlaufenden achten Saison sieht Direktorin Odile Simon das Kulturzentrum Cube521 als fest etablierten – kaum mehr wegzudenkenden – Teil des Nordens mit einer eigenen künstlerischen Sprache. Wir haben uns das neue Programm angesehen.
Ein Kinderklassiker: Einst als Puppenspiel der berühmten „Augsburger Puppenkiste“ entstand „Urmel aus dem Eis“. Die Theaterfassung ist im April 2015 in Marnach zu sehen.