Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Abend mit Sasha Waltz
Kultur 1 10.01.2014 Aus unserem online-Archiv

Ein Abend mit Sasha Waltz

Ein Abend mit Sasha Waltz

Foto: Grand Théâtre
Kultur 1 10.01.2014 Aus unserem online-Archiv

Ein Abend mit Sasha Waltz

Die bekannte Choreografin Sasha Waltz ist im hauptstädtischen Theater mit einem reichhaltigen Programm zu  Gast.

Die bekannte Choreografin Sasha Waltz ist im hauptstädtischen Theater mit einem reichhaltigen Programm zu  Gast.

Auf dem Programm stehen Choreografien  von ''Le  Sacre du Printemps'', von Igor Strawinski, ''Prélude à l'après-midi d'un faune'', von Claude Debussy, und ''Scène d’Amour'', ein Ausschnitt aus ''Roméo et Juliette'' von Hector Berlioz.

Pünktlich zum 100. Geburtstag des Meisterwerks beschäftigt sich Sasha Waltz mit diesem außergewöhnlichen Meilenstein der Tanz- und Musikgeschichte, den Strawinski einst als Ballettmusik für Sergej Diaghilevs Pariser Kompanie entwickelte.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Die archaisch anmutende, spannungsreiche und kantige Komposition ist geprägt von einer stark betonten Rhythmik, jähen Einbrüchen und der Übereinanderschichtung sich beständig wiederholender musikalischer Motive. Zahlreiche fast geräuschhafte Dissonanzen und der expressionistische Klangeindruck machten das Werk im Laufe der Jahre zu einem der bekanntesten Klassiker der Moderne.

In einigen früheren großformatigen Stücken von Sasha Waltz, wie ''Medea'' (2007) und ''Continu'' (2010), sind Elemente ihrer Recherche zu Ritus und Gruppendynamik bereits erkennbar. Mit der Choreographie zu ''Le Sacre du Printemps'' von Igor Strawinski widmet sie diesen Themen nun ein ganzes Stück.

  •  Vorstellungen am Donnerstag, 9. Januar und Freitag, 10. Januar 2014, jeweils um 20 Uhr. Karten (3. Kategorie) zum Preis vom 15 Euro sind noch erhältlich: www.luxembourgticket.lu und Tel. 47 08 95 1.