Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Edward Steichen in der Villa Vauban: Zeitlos schön
Kultur 10 3 Min. 13.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Edward Steichen in der Villa Vauban: Zeitlos schön

The Blue Sky: Das Porträt von Dana Steichen. (1923)

Edward Steichen in der Villa Vauban: Zeitlos schön

The Blue Sky: Das Porträt von Dana Steichen. (1923)
Foto: Edward Steichen
Kultur 10 3 Min. 13.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Edward Steichen in der Villa Vauban: Zeitlos schön

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
„Als Konservator ist Steichen weltberühmt, aber weniger bekannt ist seine eigene Fotografie“, so Gabriele D. Grawe. Die Konservatorin der Villa Vauban will das nun mit der Schau „Time Space Contiuum“ ändern.

Von Pol Schock

Wer die Ausstellung „Time Space Contiuum“ in der Villa Vauban besucht, wird mit etwas Glück gleich am Ende des ersten Raumes auf eine Schwarz-Weiß-Fotografie stoßen. Ein junger, hagerer Mann. Er steht leicht gebeugt am Bildrand und wirft einen eher schüchternen Blick der Kamera entgegen. „Self-Portrait“ heißt die Fotografie – sie stammt aus dem 19. Jahnhundert, genauer gesagt aus dem Jahre 1898.

„Es handelt sich um eine der ersten Fotografien von Edward Steichen“, sagt Gabriele D ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein neuer Blick auf Edward Steichen
Edward Steichens „grandiose Vielfalt" als Maler, Kurator, Galerist und Talentförderer erkennen: Eine neue Biografie korrigiert das veraltete Zerrbild, das dem berühmten Fotopionier immer noch anhängt.
Steichen Biografie Cover
Meyerowitz / Rødland im C/O Berlin: Fotografie in allen Facetten
C/O Berlin, das Ausstellungshaus für Fotografie und Visuelle Medien, das seit 2014 im Amerika-Haus in Berlin-Charlottenburg residiert, stellt derzeit zwei Künstler in den Fokus: Joel Meyerowitz und Torbjørn Rødland. Zwei Fotografen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.