Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Stones verlieren ihr Fundament
Kultur 2 2 Min. 24.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
Zum Tod von Charlie Watts

Die Stones verlieren ihr Fundament

Understatement als Statement: Charlie Watts minimalistisches Drumset ist legendär.
Zum Tod von Charlie Watts

Die Stones verlieren ihr Fundament

Understatement als Statement: Charlie Watts minimalistisches Drumset ist legendär.
Foto: Jane Barlow/PA Wire/dpa
Kultur 2 2 Min. 24.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
Zum Tod von Charlie Watts

Die Stones verlieren ihr Fundament

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Charlie Watts war gelebtes Understatement. Ein Musiker, der wusste, was er kann. Und der nicht wollte, was er nicht konnte. Ein Nachruf.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Stones verlieren ihr Fundament“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Stones verlieren ihr Fundament“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Musikwelt in Trauer
Schlagzeuger Charlie Watts war für viele die Seele der Rolling Stones, er schaffte Ausgleich zu den Band-Hitzköpfen.
ARCHIV - 12.01.2010, Bayern, München: Charlie Watts, Schlagzeuger von den Rolling Stones, gastiert im Variete GOP mit der Band ABC & D of Boogie Woogie.  Der Schlagzeuger der legendären Rockband Rolling Stones, Charlie Watts, ist tot. ** SW-Version ** Foto: picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Carole King gilt als die einflussreichste Songschreiberin der Popmusik. Ihr Soloalbum "Tapestry" ist 50 Jahre alt - und immer noch frisch.
Vor 50 Jahren, am 18. September 1970, starb Jimi Hendrix. Im März 1967 kam er auf seiner schier endlosen Tournee auch durch Luxemburg - wenn auch "unter dem Radar". Drei Zeitzeugen erinnern sich.
(GERMANY OUT)   Hendrix, Jimi *27.11.1942-18.09.1970+
Gitarrist, Rockmusiker, USA

- waehrend eines Konzertes in Hamburg

- 17.03.1967   (Photo by Peter Timm\ullstein bild via Getty Images)
Am 6. Dezember 1969 spielen die Rolling Stones in Kalifornien. 300.000 Fans reisen an. Traurige Bilanz: Vier Tote und das Ende der "Roaring Sixties".
Hell's Angels before the Rolling Stones appeared at the Altamont Speedway for the free concert they were headlining. (Photo by William L. Rukeyser/Getty Images)
Kanadische Rockikone verstorben
Gord Downie (The Tragically Hip) ist an einem Hirntumor verstorben. Kanadas Premier Justin Trudeau konnte die Tränen nicht zurückhalten.