Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die neuen Filme der Woche
Kultur 2 2 Min. 09.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Ab 9. September im Kino

Die neuen Filme der Woche

Kultur 2 2 Min. 09.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Ab 9. September im Kino

Die neuen Filme der Woche

Lediglich zwei Neustarts gibt es in dieser Woche in den Luxemburger Lichtspielhäusern: Der zweite Teil der Schülerkomödie "Fack Ju Göhte 2" und Terrence Malicks "Knight of Cups".

Lediglich zwei Neustarts gibt es in dieser Woche in den Luxemburger Lichtspielhäusern: Der zweite Teil der Schülerkomödie Fack Ju Göthe 2 und Terrence Malicks Knight of Cups.

Die detaillierten Vorführzeiten der Kinos finden sich im Agenda auf wort.lu.

Fack Ju Göhte 2

Komödie (Deutschland 2015). Regie und Drehbuch: Bora Dagtekin. Mit Elyas M'Barek, Jella Haase, Karoline Herfurth, Katja Riemann, Volker Bruch, Max von der Groeben. Kamera: Andreas Berger. Musik: Michael Beckmann, Djorkaeff, Beatzarre, Uli Kleppi. 115 Minuten. (Ab 12 Jahren)

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Einer der größten deutschen Kinoerfolge der vergangenen Jahre geht in die zweite Runde: Die mit Spannung erwartete Fortsetzung der Schulkomödie „Fack Ju Göhte“ kommt ins Kino – nur spielt der Film diesmal vor exotischer Kulisse.

Ein nach den ersten pädagogischen Erfolgen etwas amtsmüde gewordener Gesamtschullehrer Zeki Müller fährt mit seinen Schülern auf Klassenfahrt nach Thailand. Die Fahrt macht er allerdings nicht ganz freiwillig, sondern weil Diamanten, die aus seiner ersten Karriere als Kleinkrimineller übriggeblieben sind, durch eine Verkettung unglücklicher Umstände blöderweise den Weg nach Südostasien angetreten haben. Das Tohuwabohu im Tropenparadies nimmt seinen Lauf...

Trotz toller Schauspieler, zahlreicher unterhaltsamer Einfälle und einiger wirklich rührender Szenen kommt der Film an den ersten Teil nicht ganz heran, füllt die großen Fußstapfen nicht ganz aus.


Knight of Cups

Drama (USA 2015). Regie und Drehbuch: Terrence Malick. Mit Christian Bale, Cate Blanchett, Natalie Portman, Brian Dennehy, Antonio Banderas, Wes Bentley, Isabel Lucas, Teresa Palmer, Freida Pinto, Imogen Poots, Peter Matthiessen, Armin Mueller-Stahl. Kamera: Emmanuel Lubezki. Musik: Hanan Townshend. 118 Minuten. (Ab 6 Jahren)

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Das neue philosophisch-poetische Drama „Knight of Cups“ von Terrence Malick handelt davon, wie der Mensch in seinem Leben den rechten Weg findet – und es wirkt an manchen Stellen fast so, als ob der 71-Jährige in missionarischer Mission unterwegs sei.

Knapp zwei Stunden lang berichtet der Regisseur in einer gewaltigen Bilderflut von der Suche des erfolgreichen Hollywood-Drehbuchautors Rick (Christian Bale) nach dem Sinn des Lebens. Malick verzichtet dabei weitgehend auf eine klassische Filmerzählung. Er lässt seine Hauptfigur durch Los Angeles ziehen – samt langen 
Monologen und Dialogfetzen.

Getrieben wird der Filmheld auch von den Beats, mit denen der Regisseur das Leben in der pulsierenden Metropole Los Angeles unterlegt hat – gleichsam der Herzschlag der Stadt und ihrer Einwohner.

Der Filmtitel „Knight of Cups“ (Ritter der Kelche) bezieht sich auf eine Tarot-Karte mit demselben Namen. Sie steht in dem Kartenspiel unter anderem für Selbstfindung, das Träumerische und das Sehnsuchtsvolle. „All die Jahre lebe ich das Leben eines Menschen, den ich gar nicht kenne“, sagt Rick zu Beginn des Films und bricht dann auf zu einer inneren Reise hinter die Fassaden der ungezügelten Partys und spektakulären Geschäftsabschlüsse.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wettbewerb der Berlinale
Stars wie Cate Blanchett und Natalie Portman sind in den Wettbewerbsfilmen der 65. Berlinale zu sehen.
Die Berlinale ist eines der wichtigsten Filmfestivals der Welt