Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Nation als Theater: „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“
Was von Luxemburg bliebe, wenn die Grenzen dicht wären.

Die Nation als Theater: „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“

Foto: ILL
Was von Luxemburg bliebe, wenn die Grenzen dicht wären.
Kultur 2 Min. 26.09.2015

Die Nation als Theater: „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“

Nach „Lëtzebuerg, du hannerhältegt Stéck Schäiss“ arbeitet sich das Kollektiv ILL mit dem Theaterstück "Independant Little Luxemburg" am Nationbranding ab. Doch anders als bei Richtung22 zielt ILL auf die Frage, was Luxemburg im Innersten zusammenhält.

Von Pol Schock

Nach „Lëtzebuerg, du hannerhältegt Stéck Schäiss“ arbeitet sich das Kollektiv ILL mit dem Theaterstück "Independant Little Luxemburg" am Nationbranding ab. Doch anders als bei Richtung22 zielt ILL auf die Frage, was Luxemburg im Innersten zusammenhält.

Wie hältst Du es eigentlich mit TTIP? Diese Ausgangsfrage über das geplante Freihandelsabkommen bildet die Grundlage eines Streitgesprächs eines beliebigen Paares der Luxemburger Mittelschicht, gespielt von den jungen Schauspielern Frédérique Colling und Jacques Schiltz ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Beihilfen für Theaterproduktion: Darf Kultur das?
Der Abgeordnete Fernand Kartheiser stößt sich am Titel der Theaterproduktion "Lëtzebuerg, du hannerhältegt Stéck Schäiss". Kulturministerin Maggy Nagel hält mit einem Plädoyer für die freie Meinungsäußerung dagegen.
Kulturministerin Maggy Nagel steht für freie Meinungsäußerung in der Kunstszene.
Editorial: Cloaque
La question agite les réseaux sociaux et a même fait l’objet d’une question parlementaire. Le ministère de la Culture peut-il subventionner une pièce de théâtre intitulée «Lëtzebuerg, du hannerhältegt Stéck Schäiss»?