Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Kinowoche: Alles im Fluss
Kultur 6 15.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Die Kinowoche: Alles im Fluss

Die Kinowoche: Alles im Fluss

Kultur 6 15.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Die Kinowoche: Alles im Fluss

Marc THILL
Marc THILL
Auch zwei Luxemburger Filmbeiträge, "River Tales" und "Les Blagues de Toto", kommen ab diesem Mittwoch neu auf die Kinoleinwand.

Heraklit sagt „Wir steigen in denselben Fluss und doch nicht in denselben, wir sind es und wir sind es nicht ...“ Gerade die Schule, die gestern wieder begonnen hat, macht dieses Sein und Werden deutlich. Zeit, Leben, Kinder und auch ein Fluss – davon erzählt der von der Luxemburger Calach Films produzierte Dokumentarfilm „River Tales“ von Julie Schroell, der nun in den Kinos anläuft. 

Die Filmemacherin begleitet eine Jugendgruppe in Nicaragua entlang des Rio San Juan auf den Spuren ihrer Identität ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

LuxFilmFest: Große Namen und solides Autorenkino
Luxemburg steht vom 5. bis zum 15. März wieder ganz im Zeichen des Films. An zehn Tagen werden um die hundert Filme gezeigt – Fiktionen, Dokumentarstreifen und Animationsfilme. Drei Wochen vor Festivalbeginn ist das Programm so gut wie in trockenen Tüchern.
Kultur , PK 10.LuxFilmFest / Cinematheque VdL  , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Film ab!
Jugendprogramm des Luxemburger Filmfestivals: Filme, die unterhalten, die aber auch zum Nachdenken anregen und die man einfach nur bewundern sollte.
Es fehlt das Flair
Das Filmfestival fährt insgesamt auf der richtigen Spur – was fehlt, ist das Flair. Man sieht der Stadt Luxemburg wirklich nicht an, dass sie den Film feiert.
Licht aus, Film ab
Elf Tage Filmfestival in Luxemburg, an denen es mehr als vierzig Mal heißen wird: Licht aus, Film ab. Am Donnerstagabend ist der Auftakt mit der Luxemburger Koproduktion "The Breadwinner".
Luxembourg City Film Festival: d’Virbereedungen fir d’Ouverture en Donneschdeg, le 20 Fevrier 2018. Photo: Chris Karaba