Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Erinnerung der Zukunft
Leitartikel Kultur 2 Min. 15.06.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Erinnerung der Zukunft

Die Erinnerung der Zukunft

Foto: Steve EASTWOOD
Leitartikel Kultur 2 Min. 15.06.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Erinnerung der Zukunft

Vesna ANDONOVIC
Vesna ANDONOVIC
Die Erinnerungskultur ist unsere Versicherungspolice für die Zukunft.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Erinnerung der Zukunft“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Erinnerung der Zukunft“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Politische Aktionskunst
Das Künstlerkollektiv "Zentrum für politische Schönheit" hat neben dem Haus des Rechtsaußen-Politikers Björn Höcke (AfD) eine Replik des Berliner Holocaust-Mahnmals aufgestellt.
24 solcher Betonstelen hat die Künstlergruppe in Björn Höckes Wohnort aufgestellt.
Der deutsche Künstler Gunter Demnig hat am Donnerstag in Differdingen 23 neue Stolpersteine verlegt. Nun haben alle 38 Differdinger, die im Zweiten Weltkrieg deportiert wurden, eine personalisierte Miniaturgedenktafel.
Dank einer Messingüberdeckung stechen die kubischen Steine mit einer Länge von zehn Zentimetern optisch aus dem restlichen Bodenbelag heraus, in den sie niveaugleich eingebaut wurden.