Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Affen sind alt geworden
Kultur 9 2 Min. 02.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gorillaz in der Rockhal

Die Affen sind alt geworden

Die Kunst der visuellen Effekte und Videos beherrschen die Gorillaz perfekt.
Gorillaz in der Rockhal

Die Affen sind alt geworden

Die Kunst der visuellen Effekte und Videos beherrschen die Gorillaz perfekt.
Foto: Claude Piscitelli
Kultur 9 2 Min. 02.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gorillaz in der Rockhal

Die Affen sind alt geworden

Die Gorillaz haben am Mittwoch in der Rockhal einen durchwachsenen Auftritt hingelegt. Zwar überzeugten sie mit einer aufwendigen Show, enttäuschten aber mit Musik vom Band und wenig Bühnenpräsenz.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Affen sind alt geworden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Affen sind alt geworden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Als Gitarrist und Songwriter der legendären britischen Rockband The Who wurde Pete Townshend mit Hits wie „My Generation“ und der Rockoper „Tommy“ weltberühmt. Daneben betätigte er sich als Solokünstler und Autor. Nun wird Pete Townshend 75 Jahre alt.
ARCHIV - 05.07.2013, Niederlande, Amsterdam: Gitarrist Pete Townshend von der britischen Band The Who tritt mit der Rockoper "Quadrophenia" im Ziggodome auf. Am 19.05.2020 feiert Townshend seinen 75. Geburtstag. (zu dpa "Kreativer Kopf von The Who: Rockmusiker Pete Townshend wird 75") Foto: Paul Bergen/ANP Kippa FILE/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die neue Platte sollte so warm klingen wie ein Song von Al Green aus den 70er Jahren: Konzertgänger können sich an diesem Samstag in der Philhamonie davon überzeugen, ob Max Mutzke das gelungen ist.
Am neuen Album „Colors“ hat Max Mutzke ein Jahr mit dem Trio Monopunk gearbeitet.
Rag 'n' Bone Man in der Rockhal
Vom Heilerziehungspfleger zu einem der aktuell besten und außergewöhnlichsten Musiker: Rag 'n' Bone Man war am Dienstag zu Gast in der Rockhal und hat mit seiner Stimme, seinen vielen Talenten und seiner erfrischend authentischen Art (fast) alle verzaubert.
Rag'n Bone Man - Rockhal - Belval  - 28.03.2017 © claude piscitelli
"Bastille" in concert
Die Briten der Band Bastille wissen, wie man authentische, handgemachte Popmusik produziert. In der Rockhal haben sie ihr neues Album „Wild World“ vorgestellt.
Bastille liefern authentische Musik, in die sie sich nicht hereinpfuschen lassen.
Jazzpianist Stefano Bollani
Er gilt als einer der kreativsten italienischen Jazzmusiker und gastiert am Donnerstag in der Philharmonie. Im Gespräch erklärt er seine Aversion gegenüber der klassischen Musikwelt und gesteht, dass er eigentlich lieber Popsänger werden wollte.
Clean Bandit im Atelier
Das britische Quartett Clean Bandit zeigte am Sonntagabend im Atelier, dass mehr in ihm steckt als ein One-Hit-Wonder. Maßgeblich dazu bei trugen zwei Gastsängerinnen, die die Menge mit Stimmgewalt und guter Laune zum Kochen brachten.
Feierten on Stage eine große Party: Neil Amin-Smith, Florence Rawlings, Elisabeth Troy und Grace Chatto (v.l.n.r.).