Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Vaterland und die Muttersprache
Kultur 4 Min. 27.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Der Sprachgebrauch variiert je nach Gemeinde

Das Vaterland und die Muttersprache

Wer über Land fährt, dem winkt vom Straßenrand her eine angenehme Zweisprachigkeit entgegen.
Der Sprachgebrauch variiert je nach Gemeinde

Das Vaterland und die Muttersprache

Wer über Land fährt, dem winkt vom Straßenrand her eine angenehme Zweisprachigkeit entgegen.
Foto: Guy Jallay
Kultur 4 Min. 27.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Der Sprachgebrauch variiert je nach Gemeinde

Das Vaterland und die Muttersprache

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Wir mögen's manchmal sehr kompliziert, ab und zu auch sehr deftig, wir sind bodenständig und neigen trotzdem zu einem globalen Kauderwelsch. Welche Sprachen in den Gemeinden?

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Das Vaterland und die Muttersprache “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Das Vaterland und die Muttersprache “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

100 der in den Bürgerforen erarbeiteten Vorschläge zur Förderung der luxemburgischen Sprache wurden letztlich zurückbehalten. Diese umfassen viele unterschiedliche Lebensbereiche.
28.2. Forum Geeseknaeppchen / Sproocheronn Min Education Nat. / Diskussion Letzebuergesch an der Gesellschaft / Mit Claude Meisch foto:Guy Jallay
Mit ihrem hohen Ausländeranteil ist die Luxemburger Einwohnerschaft sehr heterogen, was sich landesweit in einer komplexen Geografie der Sprachen ausdrückt. Zwölf Fakten, die man vor Augen haben sollte, wenn am Montag um 14 Uhr im Parlament über die Luxemburger Sprache debattiert wird.
In Esch werden die "cours intégrés" abgeschafft.
Wie sieht die Zukunft des Luxemburgischen aus?
Die Petition 698 zum Status der Luxemburger Sprache hat einen Nerv getroffen. Ein Schwerpunkt in der "Warte" beleuchtet die Sprachendebatte von ihrer kulturellen, politischen und internationalen Seite.
Renert, symbole pour la langue luxembourgeoise. Place Guillaume, Bierger-Center. Photo: Guy Wolff
Kein Rückgang der luxemburgischen Sprache
Eine Petition möchte die Luxemburger Sprache zur Amtssprache erheben. Da stellt sich die Frage: Kann das Luxemburgische diese Funktion überhaupt übernehmen? Ein Beitrag von Sprachwissenschaftler Professor Peter Gilles.
Peter Gilles wünscht sich einen konsequenteren Luxemburgisch-Unterricht in allen Schulstufen.
Sprachen am Arbeitsplatz
Französisch ist in Luxemburger Privatbetrieben die am weitesten verbreitete Sprache. Luxemburgisch hat seine Bastion beim Staat und staatsnahen Betrieben.
Im Privatsektor ist Französisch bei den meisten Betrieben die am meisten benutzte Sprache.
Französisch und Deutsch auf absteigendem Ast
In Luxemburg sind die Einwohner so sprachgewandt wie in keinem anderen europäischen Land. 98 Prozent von ihnen beherrschen mindestens eine Fremdsprache, 84 Prozent sogar zwei oder mehr Fremdsprachen.
Diese Karte zeigt die Sprachkenntnisse der Europäer. (Zum Vergrößern bitte rechts klicken).