Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Sprachgebrauch variiert je nach Gemeinde: Das Vaterland und die Muttersprache
Kultur 4 Min. 27.10.2016
Exklusiv für Abonnenten

Der Sprachgebrauch variiert je nach Gemeinde: Das Vaterland und die Muttersprache

Wer über Land fährt, dem winkt vom Straßenrand her eine angenehme Zweisprachigkeit entgegen.

Der Sprachgebrauch variiert je nach Gemeinde: Das Vaterland und die Muttersprache

Wer über Land fährt, dem winkt vom Straßenrand her eine angenehme Zweisprachigkeit entgegen.
Foto: Guy Jallay
Kultur 4 Min. 27.10.2016
Exklusiv für Abonnenten

Der Sprachgebrauch variiert je nach Gemeinde: Das Vaterland und die Muttersprache

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Wir mögen's manchmal sehr kompliziert, ab und zu auch sehr deftig, wir sind bodenständig und neigen trotzdem zu einem globalen Kauderwelsch. Welche Sprachen in den Gemeinden?

Von Marc Thill

Je weniger Vaterland, desto mehr Muttersprache. So könnte man die Situation umschreiben. Oder vielleicht auch so: Die globalisierte Welt ruft Ängste hervor, und vom Vaterland zunehmend im Stich gelassen glauben wir nun, Schutz im Schoße der Muttersprache suchen zu müssen. Aber hilft das wirklich?

In den zurückliegenden Monaten ist der Ruf nach einer verständlichen administrativen Sprache laut geworden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema