Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der ewige Lehrer
Kultur 9 4 Min. 08.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Ausstellung Hans Hofmann

Der ewige Lehrer

41 Werke von Hans Hofmann werden momentan im MNHA ausgestellt.
Ausstellung Hans Hofmann

Der ewige Lehrer

41 Werke von Hans Hofmann werden momentan im MNHA ausgestellt.
Foto: Guy Jallay
Kultur 9 4 Min. 08.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Ausstellung Hans Hofmann

Der ewige Lehrer

Farb- und Formexplosionen im MNHA: Das Museum zeigt eine große Ausstellung zu Hans Hofmann, der bislang weniger als Künstler und mehr als Lehrer bekannt war. Durch Zufall liefert die Schau auch neue Informationen über einen bekannten Luxemburger Maler.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Der ewige Lehrer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sie hat es geschafft: Sandra Lieners ist eine der Künstlerinnen, die sich im Herbstsalon des Cercle Artistique de Luxembourg und der Luxembourg Art Week präsentieren darf.
Ein Ort der Ruhe und Entfaltung: Sandra Lieners hat ihr Atelier zu ihrem Zuhause gemacht.
Ausstellung in Luxemburg
Jean Dubuffet war ein Künstler, der sich nie anpassen wollte. Das spiegelt auch die Ausstellung in der Galerie Zidoun-Bossuyt wider. Das Besondere: Schirmherr ist Xavier Bettel.
Expo Jean Dubuffet- Photo : Pierre Matgé
Avoir des «amis» quand les temps sont durs est un must. Les musées n'ont pas attendu facebook pour en prendre la mesure. Au Luxembourg, cela fait quarante ans qu'une association œuvre à soutenir leur travail. Samedi, celle-ci fêtera cet anniversaire en bonne compagnie.
Amis des musées
Wie speisten die Menschen eigentlich im Mittelalter? Und womit vertrieb man sich die Zeit? Die neue Dauerausstellung des MNHA über Stadtarchäologie bietet darüber Aufschluss.
Die Ausstellung befindet sich in den Kellergewölben des Wiltheim-Flügels des MNHA.
Edward Steichen in der Villa Vauban
„Als Konservator ist Steichen weltberühmt, aber weniger bekannt ist seine eigene Fotografie“, so Gabriele D. Grawe. Die Konservatorin der Villa Vauban will das nun mit der Schau „Time Space Contiuum“ ändern.
The Blue Sky: Das Porträt von Dana Steichen. (1923)
„Blood and Tears“ im MNHA
Hinter den Kulissen der kommenden großen Ausstellung um den Renaissancemeister Albrecht Bouts im Nationalmuseum.
Eines der MNHA-Prunkstücke darf Kuratorin Valentine Henderiks inszenieren: Albrecht Bouts „Christus mit der Dornenkrone und Mater Dolorosa“.