Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dem Kulturimpulsgeber Guy Wagner zu Ehren
Kultur 5 Min. 07.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Dem Kulturimpulsgeber Guy Wagner zu Ehren

Guy Wagner

Dem Kulturimpulsgeber Guy Wagner zu Ehren

Guy Wagner
Zeichnung: Falk Nordmann
Kultur 5 Min. 07.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Dem Kulturimpulsgeber Guy Wagner zu Ehren

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
„,Winterreise’ ist der beste Roman, den Guy Wagner geschrieben hat“, legt sich der Schauspieler und Regisseur Charles Muller fest. Der ehemalige Direktor des Escher Theaters steckt hinter dem Konzept der szenischen Lesung dieses Werks am 7. Mai im Echternacher Trifolion.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Dem Kulturimpulsgeber Guy Wagner zu Ehren“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Dem Kulturimpulsgeber Guy Wagner zu Ehren“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prix Batty Weber 2017
Überrascht hat es ihn dann doch: Georges Hausemer erhielt am Montag den „Prix Batty Weber“ – und damit eine der wichtigsten Kulturauszeichnungen des Landes, die nur alle drei Jahre vergeben wird.
Remise de prix Batty Weber 2017: Georges Hausemer, Foto Lex Kleren
Eine Figur der Kulturszene
Guy Wagner, Mitbegründer des "Lëtzebuerger Schrëftstellerverbands", Autor und langjähriger Theaterdirektor, ist nach langer Krankheit im Alter von 78 Jahren gestorben.
Le Théâtre d'Esch/Alzette présente l’adaptation en langue luxembourgeoise – «Waarden op de Godot» – par Guy Wagner du chef-d’œuvre de Samuel Beckett «En attendant Godot», dans une mise en scène du directeur du Théâtre d’Esch, Charles Muller.
Qu’attend le couple Estragon-Vladimir, interprété par les acteurs Germain Wagner et Jules Werner?
„Waarden op Godot“ im Escher Theater
Regisseur Charles Muller hatte Marc Olinger eine Rolle in „Waarden op Godot“ angeboten, das heute seine Premiere feiert. Nach dem Tod des Schauspielers hat Muller eine ungewöhnliche Lösung für die Umbesetzung gefunden.
Untergangsstimmung? Von wegen! Jules Werner und Co. spielen mit viel Humor.