Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deftiger Rock und Luxemburger „Beer-Punk“
Kultur 2 Min. 13.09.2018

Deftiger Rock und Luxemburger „Beer-Punk“

Hallimasch werden zum dritten Mal beim Festival dabei sein.

Deftiger Rock und Luxemburger „Beer-Punk“

Hallimasch werden zum dritten Mal beim Festival dabei sein.
Foto. NRF
Kultur 2 Min. 13.09.2018

Deftiger Rock und Luxemburger „Beer-Punk“

Die 2018er-Ausgabe des Nordic Rock Festival rund um die härteren Rockklänge wirft ihre Schatten voraus.

Von Claude Michels

Pünktlich zum Sommerferienende wird in der Viandener Larei wieder heftig gerockt; bereits zum achten Mal präsentieren die Organisatoren des „Event Club Lëtzebuerg“ das „Nordic Rock Festival“.

Am kommenden Freitag und Samstag, dem 14. und 15. September, findet das Event rund um die härteren Rockklänge statt. Vor sieben Jahren in Wiltz mit dem Ziel gestartet, das Kulturleben im Norden des Landes zu beleben und gleichzeitig Luxemburger Rock- und Metal-Bands zu unterstützen, haben die Macher des Events im Jahr 2014 ihre Festivalheimat nach Vianden verlegt.

Das Nordic Rock Festival war in 2013 zu Wiltz.
Das Nordic Rock Festival war in 2013 zu Wiltz.
Foto: Louis Reding

Wenn sich dieses Jahr die Türen des bestbekannten Kulturzentrums Larei ab 18 Uhr öffnen werden, wird an zwei Tagen und auf zwei Bühnen Rockmusik verschiedenster Couleur gefeiert. Neben Größen und Newcomern aus der lokalen Szene sind wie immer auch interessante Bands aus den Nachbarländern zu Gast.

Hier haben wir ein paar Highlights der aktuellen Ausgabe herausgepickt:

Desdemonia muss man eigentlich niemandem in Luxemburg mehr vorstellen. Seit 1994 haben sie die heimische Metalszene entscheidend mitgeprägt, im Frühjahr dieses Jahres erschien ihr neuestes Album „Anguish“. Mit Letzterem im Gepäck werden die vier Death-Metaller die Halle ordentlich zum Kochen bringen. Ganz andere Töne schlagen Ghosttown Company aus dem nahen Trier an. Ihre Mischung aus irisch-keltischem, traditionellem Liedgut und eigenen Kompositionen wird nicht nur bei bekennenden Folk-Rock-Fans gut ankommen. 2017 fünffach beim „Deutschen Rock & Pop Preis“ ausgezeichnet, ist ihre Debüt-CD seit Juli letzten Jahres im Handel.

Desdemonia sind ihrem Stil über die Jahre weitgehend treu geblieben.
Desdemonia sind ihrem Stil über die Jahre weitgehend treu geblieben.
Foto: Kulturfabrik

Hallimasch, dieses Jahr bereits zum dritten Mal beim Nordic Rock Festival zu Gast, bezeichnen ihren Stil selbst als „Beer-Punk aus der Mitte Luxemburgs“. Ihre Songs eignen sich sehr gut zum Mitgrölen, und in ihren Texten bringen die fünf Jungs auch immer wieder mal die eine oder andere sozialkritische Botschaft unter.

Ruhigere, akustische Töne werden von Irina angeboten; „Ihre Liebe zu Melodien lässt sie die Melancholie der Folkmusik mit der Unbeschwertheit der Popmusik kombinieren“, so heißt es offiziell auf ihrer Facebook-Seite. Irina Holzingers außergewöhnliche Stimme ist dabei das Markenzeichen dieser beliebten Band.

Nordic Rock Festival auch in 2013.
Nordic Rock Festival auch in 2013.
Foto: Louis Reding

Auch der Rest des Programms lässt sich sehen und hören. Wenn sich auch unter den insgesamt 17 Bands viele Vertreter aus dem Metal-Bereich tummeln, so haben die Organisatoren des „Event Club Lëtzebuerg“ doch ein vielfältiges und entdeckungswürdiges Programm zusammengestellt, das ein breiteres Publikum anlocken soll.

Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein, mit Bierbar und diversen Food Trucks, und als besonderes Extra wird es in den Pausen eine Feuerspuck-Show geben, dies selbstverständlich im Außenbereich der Halle.

______

Tickets gibt es für 12 Euro (1 Tag) oder 14 Euro (2 Tage) im Vorverkauf, oder für 15 Euro pro Tag an der Abendkasse. Mehr Infos unter: www.nordicrock.lu


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.