Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das Thema Abtreibung offenlegen und inszenieren

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Das Thema Abtreibung enttabuisieren
  • Reale Erlebnisse auf der Bühne
  • Schwere Kost zugänglicher machen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit 1/4
  • Das Thema Abtreibung enttabuisieren 2/4
  • Reale Erlebnisse auf der Bühne 3/4
  • Schwere Kost zugänglicher machen 4/4

Das Thema Abtreibung offenlegen und inszenieren

Das Thema Abtreibung offenlegen und inszenieren
Hinter den Kulissen

Das Thema Abtreibung offenlegen und inszenieren


von Nora SCHLOESSER/ 04.11.2022

Nora Zrika (l.), Teklė Baroti (Mitte) und Monika Valkūnaitė (r.) erzählen in „Good Girls“ die Erfahrungen verschiedener Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch erlebt haben.Foto: Chris Karaba
Exklusiv für Abonnenten

Ein Besuch bei den Theaterproben von Larisa Fabers „Good Girls“ zeigt, dass es in Bezug auf Schwangerschaftsabbrüche noch viel zu diskutieren gibt.

Die Regisseurin Larisa Faber gibt Einblicke hinter die Kulissen ihrer aktuellen Theaterproduktion und spricht über das zentrale Thema ihrer neusten Inszenierung. Diese findet im Rahmen von Esch2022 statt.

Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Das Thema Abtreibung offenlegen und inszenieren“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema