Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Als das Kino nach Luxemburg kam

Als das Kino nach Luxemburg kam

Als das Kino nach Luxemburg kam
Vor 125 Jahren

Als das Kino nach Luxemburg kam


von Jean-Louis SCHEFFEN/ 24.10.2021

Ein frühes Werbeplakat, das auf die Vorführungen des Cinématographe aufmerksam macht. Hier amüsiert sich das Publikum über den wohl berühmtesten Lumière-Streifen: „L’arroseur arrosé“, dem Urvater der Kinoburleske. Foto: Getty Images
Exklusiv für Abonnenten

Im Oktober 1896, vor 125 Jahren, entdeckte das Luxemburger Publikum die „lebenden Bilder“ eines Apparats namens „Cinématographe“.

Was sich aus ihrer Erfindung einmal entwickeln würde, ahnten damals nicht einmal die französischen Gebrüder Lumière.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Als das Kino nach Luxemburg kam“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Als das Kino nach Luxemburg kam“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lachen gegen die Pandemie
Frank Hoffmann über seine Inszenierung von Shakespeare Komödie „Was ihr wollt“, die am Freitag im Théâtre National Premiere hat.
Unsere Reihe "Wanderlust" entführt diesmal an die Ufer des Po - wo es mit der Mole Antonelliana und dem Museo Nazionale del Cinema gleich zwei Spitzenleistungen zu entdecken gibt.
Majestätisch ragt die Mole Antonelliana über den Dächern von Turin - und braucht nicht einmal die Kulisse der schneebedeckten Alpen um atemberaubend zu wirken.