Wählen Sie Ihre Nachrichten​

D'Woch am Kino: Hakuna Ma..Kino
Kultur 6 2 Min. 17.07.2019

D'Woch am Kino: Hakuna Ma..Kino

Simba erscheint in der Neuverfilmung von "The Lion King" fast schon real.

D'Woch am Kino: Hakuna Ma..Kino

Simba erscheint in der Neuverfilmung von "The Lion King" fast schon real.
Foto: Disney
Kultur 6 2 Min. 17.07.2019

D'Woch am Kino: Hakuna Ma..Kino

Sara GOERRES
Sara GOERRES
Die Sommerferien haben begonnen. Doch das ist noch lange kein Grund daheim zu versauern oder nur faul in der Sonne herum zu liegen.

"The Lion King"

Wer sich traut, kann sich diese Woche von alten und neuen Kinohelden verzaubern lassen. Der Tag ist gekommen, an dem ein Disneyklassiker in fotorealistischer Animation wiedergeboren wird. Nach 15 Jahren wagte sich der gebürtige New Yorker Jon Favreau, der ebenfalls Regisseur des Remake „The Jungle Book“ aus dem Jahr 2016 ist, an die tragische Geschichte von „The Lion King“.

Die Erwartungen an Favreau liegen hoch, denn seine Verfilmung ist königlich besetzt. Keine andere als Beyoncé Knowles verleiht Nala ihre Stimme; daneben ist Chiwetel Ejiofor als böser Onkel Scar mit dabei und James Earl Jones, Alfre Woodard, Seth Rogen und John Oliver als weitere Sprecher mit von der Partie.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

"The Hustle"

Aus der afrikanischen Savanne geht es nach Südfrankreich. Dort kämpfen derweil Anne Hathaway und Rebel Wilson gegen ungerechte Männer in der Komödie „The Hustle“. Hier handelt es sich ebenfalls um einen Remake, in diesem Fall von dem Film „Dirty Rotten Scoundrels“ mit Steve Martin und Michael Caine. Nur, dass bei der aktuellen Version zwei Frauen mit Mittelpunkt stehen.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

"Yuli"

Von der Komödie an der Côte d'Azur zur harten Realität auf Kuba: Die spanische Schauspielerin Icíar Bollaín, bekannt aus Ken Loachs „Land and Freedom“, zeigt in ihrem Werk „Yuli“ das Leben des kubanischen Tänzers Carlos Acosta. Erzählt wird die wahre Geschichte einer wahren Legende; denn Acosta war der erste schwarze Tänzer, der einige der bekanntesten Ballettrollen auf der Bühne verkörpern durfte. Jedoch wollte er gar nicht tanzen und sträubte sich erst gegen sein Talent.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

"Wild Rose"

Von einer Bühne zur anderen: Das Schicksal einer talentierten Frau wird in Tom Harpers Musik-Drama „Wild Rose“ gezeigt. Jessie Buckley (aktuell in „Chernobyl“ zu sehen), spielt eine vielversprechende Country-Sängerin namens Rose-Lynn Harlan. Nachdem sie in Glasgow aus dem Gefängnis entlassen wird, träumt sie davon, in Nashville groß raus zu kommen.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

"2 Gisht Mijaltë“

Und für alle, die keine Lust auf Blockbuster haben, läuft diese Woche die albanische Komödie „2 Gisht Mijaltë“. Hier träumt ein Ehepaar von einer Hochzeitsreise auf die karibischen Inseln.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

"Apollo 11"

Wer mag, kann sich kurzerhand auf eine Reise zum Mond begeben dank der neuen Doku „Apollo 11“, bei dem unveröffentlichtes NASA-Filmmaterial 50 Jahre nach der Mondlandung erstmals gezeigt wird.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.


Das komplette Kinoprogramm finden Sie hier.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.