Wählen Sie Ihre Nachrichten​

D'Woch am Kino: Es war einmal
Kultur 4 14.08.2019

D'Woch am Kino: Es war einmal

Mit der Tragikomödie „Once Upon a Time... in Hollywood“ gibt Quentin Tarantino einen Einblick in die märchenhafte New-Hollywood-Periode in Los Angeles im Jahre 1969.

D'Woch am Kino: Es war einmal

Mit der Tragikomödie „Once Upon a Time... in Hollywood“ gibt Quentin Tarantino einen Einblick in die märchenhafte New-Hollywood-Periode in Los Angeles im Jahre 1969.
Foto: Sony Pictures
Kultur 4 14.08.2019

D'Woch am Kino: Es war einmal

Diese Woche wird Action mit Märchenelementen, dem Weltuntergang, einer Schatzsuche und romantischen Geheimnissen vermischt.

von Tessy Klopp Sowa

Mit der Tragikomödie „Once Upon a Time... in Hollywood“ gibt Quentin Tarantino einen Einblick in die märchenhafte New-Hollywood-Periode in Los Angeles im Jahre 1969. Das Leben in der Traumfabrik verläuft jedoch nicht für jeden traumhaft. Die große Zeit der Western ist vorbei, und Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) sowie sein Stuntdouble und bester Freund Cliff Booth (Brad Pitt) müssen sich ein neues Genre suchen. Während Rick sich als Bösewichtdarsteller verheizen lässt, macht es sich in der Westernkulissenstadt die rassistische Manson-Kommune, bekannt für eine in Kalifornien begangene Mordserie, gemütlich.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Mit Mord und Totschlag auf einem größeren Niveau droht die Mad-Burnish-Organisation im actionreichen Anime „Promare“ von Hiroyuki Imaishi und Kazuki Nakashima. Mutantenterroristen mit der Fähigkeit, Feuer zu lenken, wollen die ganze Welt durch ein Flammenmeer vernichten. Die einzige Hoffnung der Menschheit ruht nun auf der Burning Rescue, einer Feuerwehreinheit.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Der Abenteuerfilm „Dora and the Lost City of Gold“ entspringt ebenfalls dem Animationsgenre, die Kinderserie „Dora the Explorer“ wurde jedoch von Regisseur James Bobin zu einem Realfilm für eine ältere Zielgruppe umgewandelt. Das Archäologenpaar Elena und Cole (Eva Longoria und Michael Peña) will im Alleingang das Rätsel hinter einer verschollenen Inkazivilisation lösen. Ihre Tochter Dora (Isabela Moner) muss vom Dschungel in die Stadt ziehenund nun das gefährlichste Abenteuer aller Zeiten überstehen – die Highschool. Auf einem Schulausflug wird Dora zusammen mit einigen Klassenkameraden von Söldnern gekidnappt. Nach der Befreiung durch Alejandro(Eugenio Derbez) muss die Gruppe zusammen mit einem Affen und einem Fuchs Doras Eltern finden und das Geheimnis um die Inka-Stadt lüften.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Weitere Geheimnisse, diesmal romantischer Art, gibt es im Drama „Only You“ von Harry Wootliff. Zwischen Elena (Laia Costa) und dem Studenten Jake (Josh O'Connor) funkt es gewaltig. Nach kurzer Zeit Beziehung wünschen sich die beiden ein gemeinsames Kind. Was Jake noch nicht weiß: Elena ist bereits 35 und damit neun Jahre älter als er.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.