Wählen Sie Ihre Nachrichten​

D'Woch am Kino: Dirbach-Plage
Kultur 5 26.11.2019

D'Woch am Kino: Dirbach-Plage

D'Woch am Kino: Dirbach-Plage

Foto: Lionsgate
Kultur 5 26.11.2019

D'Woch am Kino: Dirbach-Plage

Wo liegt Dirbach-Plage? Irgendwo im Ösling, jedenfalls an der Sauer. Dort hat es die Belegschaft von "Alter Native" zu einer Weihnachtsfeier verschlagen. Ein außergewöhnlicher Luxemburger Film.

(mt) Weihnachten steht vor der Tür, das Räderwerk dreht langsamer, und wie jedes Jahr treffen sich zum vierten Advent die Angestellten der Geschäftskette „Alter Native“ im kleinen Hotel Dirbach-Plage im Norden des Landes.

Das Fest hat Tradition, nur dass diesmal nach einem gemütlichen Abendessen inklusive Karaoke und Übernachtung eine wichtige Entscheidung getroffen werden muss. Denn der Firmenboss Änder, gespielt von André Jung, ist sterbenskrank. Ihm bleiben vielleicht nur noch wenige Wochen zum Leben, und er teilt das auch zu Beginn des Betriebsfestes allen offen mit. Der Boss will seinen Nachfolger und Erben bestimmen.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Kein Drehbuch, keine Maske, kaum Regieanweisungen – dieser Film lebt von Improvisation. Für den Luxemburger Film ist es Neuland – auch für Luc Feit, der nun mit „De Buttek“ seinen ersten Langspielfilm im Kino präsentiert. Produziert wurde er von Samsa Films und hat durchaus das Zeug dazu, ein richtiger Kultfilm in Luxemburg zu werden. Man lacht herzhaft über die spontanen Dialoge, die dem Film den Anstrich von absurdem Theater geben. Die Komödie vermischt Situationskomik mit Tragik, und der dabei entstehende schwarze Humor erlaubt es, einen kritischen Blick auf das menschliche Dasein zu werfen.

Und noch eine weitere Komödie kommt diese Woche ins Kino und hat ebenfalls den Weihnachtskitsch zum Dekor: „Last Christmas“ von Paul Feig ist mehr als nur ein Verweis auf den Song von George Michael, den die Radiosender in diesen Wochen wieder rauf und runter dudeln.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Spannung gibt es dafür im Kriminalfilm „Knives Out“ von Daniel Craig. Aus der Geburtstagsparty von Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey wird nach dessen Ermordung ganz plötzlich ein Mystery Dinner. Hier trifft sich ein wohlhabender, bunt zusammengewürfelter Haufen von Familienmitgliedern, von denen ein jeder Geheimnisse zu haben scheint, es an gutem Benehmen mangeln lässt und durch und durch verdächtig erscheint.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Mit „Proxima“ läuft diese Woche auch noch ein französisch-deutscher Actionfilm an, und mit „Sympathie pour le diable“ ein französischer Kriegsfilm über die Belagerung von Sarajevo 1992.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.
360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Das komplette Kinoprogramm finden Sie hier.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

D'Woch am Kino: Zombiekomödie und Kriegsdrama
Das neue Kinoprogramm bietet unter anderem gleich zwei Wiedersehen mit Woody Harrelson, Schwedens Oscarbeitrag für den besten ausländischen Film und die poetische Odyssee einer abgetrennten Hand.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.