Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Comic-Helden erobern Contern
Kultur 18.07.2013 Aus unserem online-Archiv

Comic-Helden erobern Contern

Bereits zum 20. Mal findet das nicht nur unter Comic-Fans beliebte "BD-Festival" in Contern statt.

Comic-Helden erobern Contern

Bereits zum 20. Mal findet das nicht nur unter Comic-Fans beliebte "BD-Festival" in Contern statt.
Foto: Anouk Antony
Kultur 18.07.2013 Aus unserem online-Archiv

Comic-Helden erobern Contern

An diesem Wochenende dreht sich in Contern wieder alles um die große Welt der Comic-Kunst. Bei der 20. Ausgabe des traditionellen „Festival international de la BD“ sind wieder Autoren und Comic-Zeichner aus ganz Europa vertreten.

(CBu) - An diesem Wochenende dreht sich in Contern wieder alles um die große Welt der Comic-Kunst. Bei der 20. Ausgabe des traditionellen „Festival international de la BD“ sind wieder Autoren und Comic-Zeichner aus ganz Europa vertreten.

Über 60 Vertreter ihrer Zunft können am 20. und am 21. Juli in Contern angetroffen werden, darunter:

  • Der spanische Zeichner „Aja“ alias Alberto Jimenez ist bekannt für seine Fantasy-Comics wie „Elle“, „Le Dieu des Cendres“ oder „Les fugitifs de l'ombre“.
  • Der Franzose Jean-Christophe Grenon, Künstlername „Bloz“, hat bereits im Alter von elf Jahren seine ersten Comics veröffentlicht. Zu seinen erfolgreichsten Publikationen gehören „Les Fonctionnaires“, „Les Fondus“ und „Les Commerciaux“.
  • Einer der „alten Hasen“ im Comic-Geschäft ist auch der Franzose Raoul Cauvin. Seine berühmte Reihe „L'agent 212“ umfasst nicht weniger als 28 Bände.
  • Ebenso zu Gast ist der junge deutsche Künstler „Flix“, der unter anderem die Literaturklassiker „Faust“ und „Don Quijote“ als Comics neuinterpretiert hat.
  • Wie fast jedes Jahr präsentieren auch an diesem Wochenende Lucien Czuga und Roger Leiner die neuesten Abenteuer des „Superjhemp“. Zudem wird an dieser Stelle ihr neues Werk „Hot Cuisine“ offiziell vorgestellt (Lesen Sie mehr hierzu auf den Kulturseiten der Freitagsausgabe des "Luxemburger Wort").
  • Neben Czuga und Leiner ist auf dem Comic-Festival mit Andy Genen ein weiterer bekannter luxemburgischer Zeichner vertreten, der sich in seinen Werken mit den besonders luxemburgischen Themen auseinandersetzt. Wie etwa in „De leschte Ritter“, „De roude Puma“ oder seiner Cartoon-Inszenierung der „Déckkäpp“.