Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Clervaux – Cité de l’Image": Die Sonne, ein schwarzer Strich
Kultur 3 Min. 10.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Clervaux – Cité de l’Image": Die Sonne, ein schwarzer Strich

Hans-Christian Schink hat die Technik der Solarisation genutzt, um die Spuren der Sonne in seinen Bildern festzuhalten.

"Clervaux – Cité de l’Image": Die Sonne, ein schwarzer Strich

Hans-Christian Schink hat die Technik der Solarisation genutzt, um die Spuren der Sonne in seinen Bildern festzuhalten.
Fotos: Luc Deflorenne
Kultur 3 Min. 10.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Clervaux – Cité de l’Image": Die Sonne, ein schwarzer Strich

Mireille MEYER
Mireille MEYER
„Clervaux – Cité de l’Image“ zeigt neue Fotoausstellungen von Hans-Christian Schink und Gilles Coulon.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Clervaux – Cité de l’Image": Die Sonne, ein schwarzer Strich“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kunst im öffentlichen Raum – man kann sie gezielt und informiert aufsuchen, oder sich von ihr überraschen lassen. Man kann sie aber auch einfach ignorieren – eine Herausforderung für Künstler und Kuratoren.
Kultur,Konscht am öffentlechem Raum. Clervaux.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Links der Kirchturm, daneben ein paar Hügel, etwas Sonne, fertig? Nein, zu gelungenen Landschaftsfotos gehört schon ein wenig mehr. Mit der richtigen Ausrüstung und einigen Tricks gelingen gut komponierte und technisch saubere Aufnahmen.
Zum Themendienst-Bericht von Thomas Sch�rner vom 24. Dezember 2015: Die �blaue Stunde� kurz vor Sonnenauf- und Sonnenuntergang sorgt f�r spektakul�re Farbenspiele. Wer dann noch ein Stativ dabei hat, fotografiert auch bei langen Verschlusszeiten ohne Verwackler. (ACHTUNG - Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollst�ndiger Nennung der Quelle. Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.)  Foto: bildagentur-online.de
Photomeetings Luxemburg 2014
Vor 30 Jahren nahm Herlinde Koelbl, eine der markantesten Fotografinnen Deutschlands, erstmals militärische Schießziele in den Fokus ihrer Kamera und baute das Thema immer weiter aus. 
Anlässlich der Photomeetings 
sind ihre beeindruckenden Bilder nun in der Galerie beim Engel zu sehen.
Mali, Photomeetings 2014, Galerie Clairefontaine