Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Christian Mosar wird künstlerischer Leiter von Esch 2022
Kultur 14.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Personalwechsel

Christian Mosar wird künstlerischer Leiter von Esch 2022

Mosar hat sich bereits bei den Kulturjahren 1995 und 2007 eingebracht.
Personalwechsel

Christian Mosar wird künstlerischer Leiter von Esch 2022

Mosar hat sich bereits bei den Kulturjahren 1995 und 2007 eingebracht.
Kultur 14.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Personalwechsel

Christian Mosar wird künstlerischer Leiter von Esch 2022

Der Verwaltungsrat von Esch 2022 hat am Mittwoch den Kunsthistoriker Christian Mosar als künstlerischen Leiter von Esch 2022 eingesetzt.

Der Journalist vom Radio 100,7, Kunstkritiker und Fotograf Christian Mosar ist gestern vom Verwaltungsrat der „asbl Esch/Alzette – europäische Kulturhauptstadt 2022“ einstimmig zum neuen künstlerischen Direktor ernannt worden. Christian Mosar, 50 Jahre alt, wird am 1. Dezember 2018 seinen neuen Posten in Esch/Alzette antreten.


Conf de presse sur les projets du ministère de la Culture - Nancy Braun - Casino de Luxembourg - - Photo : Pierre Matgé
Nancy Braun soll es richten
Nancy Braun wird neue Generalkoordinatorin des Kulturjahres Esch 2022. In einer Pressekonferenz wurde sie am Donnerstagnachmittag vorgestellt.

Im Juli hatte sich Esch2022 von seinem vorigen Führungsduo, dem Generalkoordinator Andreas Wagner und der künstlerischen Direktorin Janina Stroetgen, getrennt. Im September war dann Nancy Braun, bis dahin Administratorin im Casino Forum d'Art Contemporain, zur neuen Generaldirektorin von Esch2022 ernannt worden.

Christian Mosar, der in den vergangenen 30 Jahren die kulturelle Szene Luxemburgs in vielfacher Hinsicht begleitet hat und auch bereits 1995 und 2007 in der Ausarbeitung der Kulturhauptstadtjahre involviert war, wird nun die künstlerische Seele des Projektes.

Vor einem Jahr, am 10. November 2017, hatte die zweitgrößte Stadt des Landes von Brüssel den Zuschlag für das europäische Kulturhauptstadtjahr 2022 bekommen. mt/TJ


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nancy Braun wird neue Generalkoordinatorin des Kulturjahres Esch 2022. In einer Pressekonferenz wurde sie am Donnerstagnachmittag vorgestellt.
Conf de presse sur les projets du ministère de la Culture - Nancy Braun - Casino de Luxembourg - - Photo : Pierre Matgé
Zuletzt war der Streit um "Esch 2022" via Presseartikel ausgetragen worden. Am Freitag führten Escher Räte nun einen direkten Schlagaustausch während der Gemeinderatssitzung aus.
Erst am Donnerstag hatten die Verantwortlichen die Trennung von Generalkoordinators Andreas Wagner und der künstlerischen Leiterin Janina Strötgen bekanntgegeben. Nun folgt ein weiterer Rückschlag.
Michel Clees tritt aus "persönlichen Gründen" zurück.