Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Chorszene: Fast auf dem Nullpunkt
Kultur 3 12 Min. 09.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Chorszene: Fast auf dem Nullpunkt

Proben wie hier bei dem Männerchor Ste. Cécile Neudorf/Weimershof waren nach dem Lockdown im März nicht mehr möglich.

Chorszene: Fast auf dem Nullpunkt

Proben wie hier bei dem Männerchor Ste. Cécile Neudorf/Weimershof waren nach dem Lockdown im März nicht mehr möglich.
Foto: Lex Kleren
Kultur 3 12 Min. 09.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Chorszene: Fast auf dem Nullpunkt

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Die Chorszene geriet durch den Lockdown im März schwer ins Taumeln und eine Erholung ist kaum in Sicht.

Keine Proben, keine Konzerte – selbst nach den Lockerungen sind Chöre stark beschnitten (siehe Hygiene-Leitlinien in der Infobox) ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Musikunterricht mit Hürden
In den vergangenen Monaten mussten viele auf ihre Hobbys verzichten, nicht aber die Musikschüler. Der Unterricht wurde auch während des Lockdowns - und teilweise - bis heute via Homeschooling fortgesetzt.
Junge Stimmen auf Tour
Das Vokalensemble des Collegium musicum Bonn kommt zu zwei Konzerten nach Luxemburg. Die Sängerin Michèle Frantz stammt aus Diekirch und zeigt ihren Mitsängern ihre Heimat.
Michèle Frantz hat Diekirch verlassen und studiert in Bonn. Als Sängerin des Vokalensembles des Collegium musicum Bonn kommt sie nun für einen musikalischen Abstecher zurück.
Casting: Tonnar und die Chortalente
Mit Herz und guter Stimme wollen die Bewerber punkten: Luxemburgs Barde Nr. 1., Serge Tonnar, sucht über ein Vorsingen Chortalente für sein neustes Projekt.
Serge Tonnar setzt bei dem neuen Projekt auf für ihn ungewöhnliche Spielorte: Kirchen und Kapellen sind als Auftrittsorte geplant.