Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Causa Lunghi: Die Rushs zum Lunghi-Interview
Kultur 14.11.2016

Causa Lunghi: Die Rushs zum Lunghi-Interview

RTL veröffentlicht das gesamte Lunghi-Interview.

Causa Lunghi: Die Rushs zum Lunghi-Interview

RTL veröffentlicht das gesamte Lunghi-Interview.
Screenshot RTL
Kultur 14.11.2016

Causa Lunghi: Die Rushs zum Lunghi-Interview

Thierry HICK
Thierry HICK
Die Affäre Lunghi nimmt kein Ende. Neue Wende am Montagnachmittag: RTL reagiert auf Kritik und zahlreiche Fragen rund um das Interview mit dem Mudam-Direktor.

(thi) - Die Affäre Lunghi nimmt kein Ende. Am Montagnachmittag gab es eine neue Wende: RTL reagiert auf die zahlreichen Fragen und die Kritik rund um das Interview mit dem Mudam-Direktor und veröffentlicht nun die gesamten Rushs des RTL-Interviews  von Sophie Schram mit Mudam-Direktor Enrico Lunghi.

Der Vorfall geht auf den 13. September zurück. Lunghi verlor während eines Interviews die Fassung. Daraufhin fasste der Mudam-Direktor die RTL-Journalistin Sophie Schram am Arm und bedrohte sie verbal. 

 Ein Ausschnitt des Interviews mit dem Lunghi-Ausraster wurde am 3. Oktober in der "Nol op de Kapp"-Sendung ausgestrahlt. Wegen der zum Teil heftigen Diskussionen und Kritiken auf den sozialen Netzwerken rund um die Affäre Lunghi, entschied RTL sich am Montag, zu reagieren.

Daneben nimmt die Welle der Unterstützung internationaler Experten für den ehemaligen Mudam-Direktor nicht ab.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Interview-Affäre: Lunghi will klagen
Enrico Lunghi hat am Freitag seinen Rücktritt als Mudam-Direktor angekündigt. Die Gründe waren nicht bekannt. In einem Brief an den internationalen Museumsverband Cidam rechnet Lunghi jetzt mit dem Museum ab - und kündigt rechtliche Schritte an.
MUDAM - Visite de presse Expo Sylvie Bloche - enrico lunghi