Blues'n Jazz Rallye: Erneut zog es Tausende in die Unterstadt
Blues and Jazz Rallye - LCTO - Luxembourg - 29.07.2017 © claude piscitelli

Blues'n Jazz Rallye: Erneut zog es Tausende in die Unterstadt

claude piscitelli
Blues and Jazz Rallye - LCTO - Luxembourg - 29.07.2017 © claude piscitelli
Kultur 1430.07.2017

Blues'n Jazz Rallye: Erneut zog es Tausende in die Unterstadt

Laurent Schüssler
Laurent Schüssler

Insgesamt fanden am Samstagabend 40 Gigs an 25 Locations im Grund, Pfaffenthal und Clausen statt. Mit dem bekannten Erfolg.

(LS/ps) - Vor exakt 20 Jahren wurde das damalige Jazzfestival in Luxemburg um das Bluesgenre erweitert. Aus der Blues'n Jazz Rallye entwickelte sich eine kleine „success story“: Mittlerweile zieht es jedes Jahr um die 20 000 Besucher in die autofreie Unterstadt.

Musikalisch wechselten sich auch in diesem Jahr nationale und internationale Acts aus Jazz und Blues ab. Insgesamt fanden am Samstag 40 Gigs an 25 Locations im Grund, Pfaffenthal und Clausen statt.

Das Festival zieht dabei nicht nur Blues- und Jazz-Aficionados an, sondern bietet auch eine gute Plattform für Musikinteressierte, die sich in beiden Genres noch nicht so auskennen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Blues'n Jazz Rallye: Musikmarathon im Grund
Die Altstadt, ein Abend, 40 Gigs: Die Blues'n Jazz Rallye lädt am Samstag zur 23. Ausgabe ein. Das Festival ist eine kleine „Success Story“ und zieht jedes Jahr Tausende Besucher an – sofern das Wetter mitspielt.
Meena Cryle wird am Samstag um 21 Uhr mit der Chris Filmore Band auf der Elevator Stage auftreten.