Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bitterböse Farce über Schein und Sein
Kultur 2 Min. 16.12.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
„De schéine Männchen“ von Guy Rewenig

Bitterböse Farce über Schein und Sein

Die aufgesetzte Perfektion der digitalen Welt wirkt in der Realität oftmals lächerlich.
„De schéine Männchen“ von Guy Rewenig

Bitterböse Farce über Schein und Sein

Die aufgesetzte Perfektion der digitalen Welt wirkt in der Realität oftmals lächerlich.
FOTO: BOHUMMIL KOSTOHRYZ
Kultur 2 Min. 16.12.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
„De schéine Männchen“ von Guy Rewenig

Bitterböse Farce über Schein und Sein

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Ein nackter Mann. Zwei hysterische Frauen. Und mehrere Eskalationsstufen. Frank Hoffmans Inszenierung von Guy Rewenigs „De schéine Männchen“ klingt zunächst nach wenig originellem Theater. Doch der Schein trügt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Bitterböse Farce über Schein und Sein “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Bitterböse Farce über Schein und Sein “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.