Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berlinale: Goldener Bär für Luxemburger Koproduktion
Kultur 1 7 Min. 05.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Berlinale: Goldener Bär für Luxemburger Koproduktion

Emi, eine Lehrerin gespielt von Katia Pascariu, bangt um ihre Karriere und ihren Ruf. Ein privates Sex-Tape von ihr wurde im Internet veröffentlicht. Emi wird gezwungen, sich vor dem Elterkreis der Schule zu verantworten, der über ihre Entlassung entscheiden will. Aber sie weigert sich, dem Druck nachzugeben.

Berlinale: Goldener Bär für Luxemburger Koproduktion

Emi, eine Lehrerin gespielt von Katia Pascariu, bangt um ihre Karriere und ihren Ruf. Ein privates Sex-Tape von ihr wurde im Internet veröffentlicht. Emi wird gezwungen, sich vor dem Elterkreis der Schule zu verantworten, der über ihre Entlassung entscheiden will. Aber sie weigert sich, dem Druck nachzugeben.
Foto: Silviu Gheție
Kultur 1 7 Min. 05.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Berlinale: Goldener Bär für Luxemburger Koproduktion

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Die Jury der 71. Berlinale hat dem Film "Bad Luck Banging Or Loony Porn" von Radu Jude den Goldenen Bär zuerkannt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Berlinale: Goldener Bär für Luxemburger Koproduktion “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit dem LuxFilmFest startet das erste mehrtägige Kulturevent europaweit, das wieder mit Publikum stattfindet.
Kulturministerin Sam Tanson zieht nach ihrer Eröffnungsrede ihre Maske wieder an.