Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Barocker Film aus Luxemburg
Makita Samba spielt Angelo Soliman, einen Westafrikaner, der im 18. Jahrhundert zunächst nach Italien und später nach Österreich als Exot entführt wurde.

Barocker Film aus Luxemburg

FOTO: AMOUR FOU
Makita Samba spielt Angelo Soliman, einen Westafrikaner, der im 18. Jahrhundert zunächst nach Italien und später nach Österreich als Exot entführt wurde.
Kultur 3 Min. 05.09.2018

Barocker Film aus Luxemburg

Marc THILL
Marc THILL
Von Venedig über Toronto nach San Sebastián: Die von Amour Fou produzierten Filme werden derzeit auf vielen Festivals gezeigt, auch der Film „Angelo“ – ein barocker Streifen, ein verrücktes Drehbuch, eine außergewöhnliche Geschichte.

Sie sprudelt vor Begeisterung, und man merkt ihre die helle Freude an, wenn sie über „ihre“ Filme spricht: Bady Minck, Geschäftsführerin der Luxemburger Produktionsgesellschaft Amour Fou, ist derzeit eine gefragte Frau ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Licht aus, Film ab
Elf Tage Filmfestival in Luxemburg, an denen es mehr als vierzig Mal heißen wird: Licht aus, Film ab. Am Donnerstagabend ist der Auftakt mit der Luxemburger Koproduktion "The Breadwinner".
Luxembourg City Film Festival: d’Virbereedungen fir d’Ouverture en Donneschdeg, le 20 Fevrier 2018. Photo: Chris Karaba