Aus des Echternachers Betreibers : Festival wird weitergeführt
Julien Alex, Präsident des Verwaltungsrates des Echternacher Festivals.

Aus des Echternachers Betreibers : Festival wird weitergeführt

Foto: LW-Archiv / Tessy Hansen
Julien Alex, Präsident des Verwaltungsrates des Echternacher Festivals.
Kultur02.02.2018

Aus des Echternachers Betreibers : Festival wird weitergeführt

Marc Thill
Marc Thill

Mit Beschluss des Verwaltungsrates der Luxfestival asbl soll die gemeinützige Vereinigung, die die Echternacher Musikfestspiele seit 1975 organisierte, sobald wie möglich aufgelöst werden. Das Aus für die Marke ist es aber nicht.

Von Marc Thill und Daniel Conrad

Die Echternacher Musikfestspiele, seit 1975 fester Bestandteil in der Luxemburger Musikszene, sehen sich aufgrund personeller und finanzieller Engpässe zukünftig nicht mehr in der Lage, wie gewohnt eine Festivalsaison mit Klassik-und Jazzkonzerten auf hohem Niveau bieten zu können. Mit Beschluss des Verwaltungsrates der Luxfestival asbl vom Freitag soll die Asbl sobald wie möglich aufgelöst werden.

Der Verwaltungsrat von Luxfestival asbl mit Präsident Julien Alex an der Spitze bedauert sehr, diesen schweren Entschluss fassen zu müssen, sieht aber keine Möglichkeit, zukünftig erfolgreich weiterbestehen zu können ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zukunft des Echternacher Festivals: Schwerer Neustart
Einen Betrieb in jüngere Hände zu übergeben und erfolgreich weiterzuführen, gilt nicht nur bei Familienunternehmen als Herausforderung. Bei „Marken“- und einstigen Pionierprojekten wie dem „Internationalen Festival Echternach“ ist das eine Herkulesaufgabe.
Die Echternacher Basilika bot als Spielstätte des Festivals den perfekten Rahmen.
Rainy Days Festival : Es regnet Gefühle
Musikerlebnisse auf der Yogamatte und ein Mitmachprogramm für Kinder – das am Dienstag gestartete Rainy-Days-Festival will mit Vorurteilen zeitgenössischer Musik aufräumen und Gefühle wecken.
Festival „Like a Jazz Machine“: Treffen der Generationen
"Was für Marathonabende!", mag man auf den ersten Blick ins Programm meinen. Doch die Festivalorganisatoren des diesjährigen „Like a Jazz Machine“-Festivals, das am Donnerstag im Düdelinger Kulturzentrum opderschmelz startet, der das Publikum mitreißt.
Wilde Mischung: Das skandinavisch-britische Trio „Phronesis“ gilt als wegweisend im Jazz. Sie mischen groovigen Grundkolorit mit Einflüssen aus dem Pop und dem Hiphop.