Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch
Kultur 5 Min. 14.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Der Herr Richter (Jean-Paul Maes, l.) und sein Procureur (Marc Baum) gehen auf Tuchfühlung – und langsam fallen die Masken.

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Der Herr Richter (Jean-Paul Maes, l.) und sein Procureur (Marc Baum) gehen auf Tuchfühlung – und langsam fallen die Masken.
Foto: Bohumil Kostohryz
Kultur 5 Min. 14.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Vesna ANDONOVIC
Vesna ANDONOVIC
„Léiwer en éierlechen, klenge Wéngche vun der Musel, wéi en opgedonnerte Grand Premier Cru aus dem Hexagon“, meint der Procureur. Auch wenn der zuckersüße Duft einer süffisanten, kleinbürgerlichen Herablassung von dem des aufgetischten – von Botzfra Joana zubereiteten – Bacalhaus übertüncht wird und das Gläschen feinen Weißweins die kleinen Giftpfeile, die abgefeuert werden, runterzuspülen hilft, macht hier niemand dem andern etwas vor: Es geht ans Eingemachte.

Der Herr Staatsanwalt ist nämlich der überraschenden Einladung des Richters („Mir hunn eis bekricht. Um Tribunal. Nenne mer d'Kand mam Numm“) gefolgt. Und beim Treffen im schmucken Wochenendhäuschen im Ösling stoßen nicht nur „Prost“ und „Santé“ aufeinander, sondern auch die scheinbar gegensätzlichen Weltbilder der Ratio und der Emotion.

„Mir sinn allen zwee am Congé ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.