Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Assises culturelles : Planstellen der Kulturpolitik
Kultur 39 29.06.2016
Exklusiv für Abonnenten

Assises culturelles : Planstellen der Kulturpolitik

Assises culturelles : Planstellen der Kulturpolitik

Illustration: Mélody Funck
Kultur 39 29.06.2016
Exklusiv für Abonnenten

Assises culturelles : Planstellen der Kulturpolitik

Die Kulturszene blickt gespannt den anstehenden „Assises culturelles“ entgegen. Mehr als 530 Kulturinteressierte haben sich eingetragen und werden mit Politikern am 1. und 2. Juli über die Pfeiler der zukünftigen Kulturpolitik debattieren.

Mehr als 530 Kulturinteressierte sind angemeldet: Für die Gesprächsrunden 
der „Assises culturelles“ am 1. und 2. Juli werden sich Politik und 
Kulturszene im hauptstädtischen Theater austauschen. 
Wir haben uns vorab in Luxemburgs Kulturszene umgehört 
und nach den (Nicht-)Erwartungen gefragt. 
Von 30 eingeschriebenen Künstlerinnen und Künstler aus allen 
Kulturbranchen haben wir von 12 ein überraschend ehrliches 
und vielschichtiges Feedback erhalten.


Wie bewerten Sie den Zustand der kulturellen Szene 
in Luxemburg?

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kunstwerke von Frauen: Weit unter Wert
Auf dem internationalen Auktionsmarkt wird Kunst von Frauen zu niedrigeren Preisen gehandelt als Kunst von Männern. Das zeigen Forschungsergebnisse der Luxembourg School of Finance. In Luxemburg sind auch mehr Männer als Frauen im Kulturbereich tätig.
Dans l'atelier de Robert et Kevin Brandy.
Après les assises culturelles : Jo Kox chargé de mettre sur pied un groupe de travail
"C'est le début d'un processus", a lancé le Premier ministre et ministre de la Culture Xavier Bettel à l'issue des premières assises culturelles qui se sont déroulées vendredi et samedi au Grand Théâtre de Luxembourg. Le président du Focuna, Jo Kox, doit coordonner les propositions en vue d'un futur "Entwicklungsplan". Un défi qui ne sera pas mince, à entendre les débats.
Leitartikel: Cartes sur table
Il aura fallu attendre plus de deux ans avant que cette promesse du programme gouvernemental ne soit tenue. Demain et samedi se déroulent les premières «assises culturelles».
Kulturdiplomatie : "Leidenschaft vermitteln"
Die Auslandsvertretungen des Großherzogtums bemühen sich, die Luxemburger Kulturszene und Künstler in den jeweiligen Ländern vorzustellen und zu fördern. Doch reichen die Mittel dazu aus?
Filmfund-Direktor Guy Daleiden stellte unter anderem im vergangenen Februar die Filmszene in der Berliner Botschaft vor.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.