Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Anna Valentiny: "Die Architekturszene beleben"
Kultur 5 Min. 15.02.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Anna Valentiny: "Die Architekturszene beleben"

Von Architektur umgeben war Anna Valentiny von klein auf. Doch das Schreiben ist ihr mindestens genauso wichtig.

Anna Valentiny: "Die Architekturszene beleben"

Von Architektur umgeben war Anna Valentiny von klein auf. Doch das Schreiben ist ihr mindestens genauso wichtig.
Foto: Chris Karaba
Kultur 5 Min. 15.02.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Anna Valentiny: "Die Architekturszene beleben"

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
„Oasen der Verwunderung“ will Anna Valentiny schaffen - mit dem Magazin "Adato" und angesichts drängender Probleme, die die Architektur von morgen lösen muss.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Anna Valentiny: "Die Architekturszene beleben"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Anna Valentiny: "Die Architekturszene beleben"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die imposante Genossenschaftskellerei in Remerschen wird für den Produktionsprozess nicht mehr benötigt. Auf dem riesigen Gelände will Vinsmoselle Wohnungen für 100 Einwohner bauen.
François Valentiny hat viele Sportstadien in der ganzen Welt gesehen. Im Video spricht der Architekt über das "Drama und Theater auf der Tribüne" in Neapel.
Interviewserie Auszeit mit dem Architekten Francois Valentiny, le 13 Novembre 2018. Photo: Chris Karaba
Wenn ein Gebäude in Belval den Hochöfen die Show stehlen kann, dann die neue Universitätsbibliothek. Doch sehen sie selbst in unser Bildergalerie.
Die Stahlstruktur der ehemaligen Möllerei wurde in die neue Bibliothek integriert.
Im September öffnet neben den Hochöfentürmen in Belval das Luxembourg Learning Center seine Türen. Romain Martin, Vize-Rektor der Universität Luxemburg, führt durch die Hallen dieser Lernstätte der Moderne.
Die Arbeiten an dem neuen Wahrzeichen von Remich sind fast abgeschlossen. Die außergewöhnliche Architektur der „Gare routière“ soll für „Freizeit und Erholung“ stehen.
Besichtigung “Gare routière“ (= Touri-Zentrum) Remich le 02.10.2017 ©Christophe Olinger