Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am New Yorker Times Square: Auf Katniss Everdeens Spuren
Kultur 02.07.2015

Am New Yorker Times Square: Auf Katniss Everdeens Spuren

"The Hunger Games: Mockingjay" machte sie zur Wiederstandsikone: Katniss Everdeen.

Am New Yorker Times Square: Auf Katniss Everdeens Spuren

"The Hunger Games: Mockingjay" machte sie zur Wiederstandsikone: Katniss Everdeen.
Foto: Lionsgate
Kultur 02.07.2015

Am New Yorker Times Square: Auf Katniss Everdeens Spuren

Besucher können in New York am Times Square den Weg der Hauptfigur Katniss Everdeen vom Mädchen in Distrikt 12 bis zur Freiheitskämpferin gegen die Regierung im Kapitol nachvollziehen.

(dpa) In New York hat am 1. Juni eine Ausstellung zur Buch- und Filmreihe „The Hunger Games“ eröffnet. Besucher können in den Museumsräumen am Times Square den Weg der Hauptfigur Katniss Everdeen vom Mädchen in Distrikt 12 bis zur Freiheitskämpferin gegen die Regierung im Kapitol nachvollziehen.

Zu sehen sind mehr als 1 000 Requisiten und Setaufbauten aus den vier Filmen, darunter Dutzende Originalkostüme. 

Ticketverkauf-Rekord

Die Schau ist bis Ende des Jahres geöffnet und wird dann nach San Francisco weiterziehen. 

Die Buchtrilogie „The Hunger Games“ von Autorin Suzanne Collins ist neben „Harry Potter“ und der „Twilight“-Serie eine der erfolgreichsten Reihen für Jugendliche in den letzten Jahrzehnten.

Im Ticketvorverkauf habe man für eine TV- oder Film-Umsetzung am Times Square einen neuen Rekord erzielt, sagte Lionsgate-Vizepräsidentin Kerry Phelan bei einer Vorabbegehung der Ausstellung für Medien.

"Mad Man" und "Seinfeld" ziehen nach

Das Projekt ist das jüngste Beispiel mehrerer Touristenattraktionen in New York zu Film- und TV-Serien. Derzeit ist im „Museum of the Moving Image“ eine Schau zur Werber-Serie „Mad Men“ zu sehen.

Die Comedy-Reihe „Saturday Night Live“ lockt mit einer Ausstellung von Requisiten aus 40 Jahren.

Zudem sorgten jüngst Aufbauten des Apartments aus „Seinfeld“ und des Cafés aus „Friends“ für Aufsehen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jurassic World: "Ich fühlte mich wie ein Schuhverkäufer"
Einem großen Fernsehpublikum wurde Chris Pratt als Darsteller des Andy Dwyer in der Comedy-Serie „Parks and Recreation“ bekannt. Nun ist der Ehemann von Schauspielerin Anna Faris („Lost in Translation“) in einer Fortsetzung der Dinosaurier-Action-Filme rund um den „Jurassic Park“ zu erleben. Ein Gespräch.
Chris Pratt spielt in "Jurassic World" einen Sauriertrainer.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.