Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am Anfang ist der Kaiser
Kultur 1 6 Min. 13.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Am Anfang ist der Kaiser

Im Stadtgrund steht diese Napoleonstatue in einem Hinterhof im „Biisserwee“. Die Figur geht zurück auf zwei Soldaten, die einst am Russland-Feldzug teilgenommen und das Debakel an der Beresina überlebt haben.

Am Anfang ist der Kaiser

Im Stadtgrund steht diese Napoleonstatue in einem Hinterhof im „Biisserwee“. Die Figur geht zurück auf zwei Soldaten, die einst am Russland-Feldzug teilgenommen und das Debakel an der Beresina überlebt haben.
Chris Karaba/ Luxemburger Wort
Kultur 1 6 Min. 13.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Am Anfang ist der Kaiser

Marc THILL
Marc THILL
Er ist klein und schaut mürrisch in die Ferne. Aber kann man überhaupt von Ferne sprechen, wenn sein Blick bereits nach wenigen Metern auf hohe Mauern prallt? Vergessen und versteckt steht „der große Franzose“ in einer Nische in einem Hinterhof im „Biisserwee“.

Es ist eine kleine Statue, die man im Stadtgrund leicht übersieht. Nur wer das Restaurant auf Nummer 7 besucht, die paar Treppen zur Terrasse emporsteigt und den Blick leicht nach oben richtet, der kann sie entdecken. Eine bescheidene Statue erinnert an Napoleon Bonaparte, den großen Feldherrn, den Herrscher der Franzosen, den Kaiser über halb Europa, der an diesem 15. August vor exakt 250 Jahren geboren wurde.

Wenn es um Erinnerungskultur geht, ist Luxemburg sehr zurückhaltend ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.