Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Afrikanische Landschaft auf nackter Haut
Kultur 5 21.04.2012

Afrikanische Landschaft auf nackter Haut

Acht Bodypainting-Künstler – darunter die Luxemburgerin Lynn Schockmel – haben bei einer Painting-Party ein Gesamtkunstwerk auf den Körpern von zehn Models geschaffen.

Acht Bodypainting-Künstler – darunter die Luxemburgerin Lynn Schockmel – haben bei einer Painting-Party ein Gesamtkunstwerk auf den Körpern von zehn Models geschaffen. Nach acht Stunden Arbeit war das vergängliche Kunstwerk fertig.

Einige der weltbesten Bodypaintingkünstler hatten sich auf den Weg nach Landsberg in Bayern gemacht. Der Anlass: Fotograf Georg Schmitt hat nun schon zum 6. Mal zum gemeinsamen Painten in sein Fotostudio am Lech geladen.

Zehn Modelle und sieben Künstler aus Luxemburg, Österreich, Deutschland und der Schweiz fanden sich im Fotostudio Photoart1 zu einem Kunstprojekt zusammen, das es in dieser Art kein zweites Mal gibt. Alle Beteiligten – Profis aus verschiedenen Bereichen wie Airbrush, Visagistik und Malerei – verbindet eine gemeinsame Leidenschaft, das Bodypainting, die Kunst der Körpermalerei. Doch anders als bei sonstigen Aufträgen oder Wettbewerben, bei denen die Künstler meinst alleine mit einem Model arbeiten, stand bei diesem Treffen die Zusammenarbeit im Mittelpunkt.

In fast acht Stunden Arbeit entstand eine stimmungsvolle afrikanische Landschaft mit Bergen, Bäumen und vielen Tieren. In mühevoller Kleinarbeit wurden Elefanten, Giraffen, Zebras und festlich geschmückte Ureinwohner auf die nackten Körper gemalt. Da war neben dem malerischen Können der Künstler auch viel Geduld von den Modells gefordert.

Nach Fertigstellung des überdimensionalen Kunststücks entstand ein Foto. Dieses Foto ist das Einzige, was von dem Gemälde übrig bleibt. Denn kurz danach gehen die Modelle duschen und das Kunstwerk ist für immer zerstört. Trotz der Vergänglichkeit der Kunst und der langen, anstrengenden Arbeit sind alle Beteiligten glücklich, dabei gewesen zu sein.

Die Luxemburgerin Künstlerin Lynn Schockmel hat sich auf Body-Painting für Shows und Filme spezialisiert. Beim Brüsseler internationalen Filmfestival bekam sie den ersten Preis in der Kategorie Face Painting.