Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Adieu, l'artiste!
Kultur 5 Min. 03.07.2019
Exklusiv für Abonnenten

Adieu, l'artiste!

Adieu, l'artiste!

Foto: LW-Archiv
Kultur 5 Min. 03.07.2019
Exklusiv für Abonnenten

Adieu, l'artiste!

Vesna ANDONOVIC
Vesna ANDONOVIC
„Kino pur – kraftvoll, gefühlsgeladen, ,bigger than life‘ und dabei zum Greifen nah“, begründet die Jury des Max-Ophüls-Preises 1993 die Verleihung der Saarbrücker Auszeichnung an den Luxemburger Film „Hochzäitsnuecht“ – und zeichnet damit gleichzeitig auch ein Porträt Pol Cruchtens, des Regisseurs, der den Film verantwortet hat.

Am Mittwochnachmittag, kurz vor 17 Uhr, ereilt die traurige Nachricht seines unerwarteten Todes in La Rochelle die Kulturwelt und erschüttert nicht nur langjährige Weggefährten aus der Film- und Theaterszene.

Denn Luxemburg verliert mit Pol Cruchten einen seiner größten Regisseure: „Er hat es als einer der Pioniere in den 1980er- und 1990er-Jahren geschafft, Luxemburg auf der internationalen Landkarte des Films überhaupt unterzubringen und sich und seine Arbeit bei den Filmfestspielen in Cannes vorzustellen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Engagierter Künstler und guter Mensch"
Reaktionen zum unerwarteten Tod von Pol Cruchten: Filmschaffende und alte Weggefährte zeigen sich fassungslos und würdigen Cruchtens wichtigen Beitrag zum Luxemburger Kino.