Wählen Sie Ihre Nachrichten​

50 Jahre Altamont: Der schwarze Tag des Rock'n Roll

  • Die Vorboten: Ohrfeigen für Mick Jagger
  • Die Vorbereitungen: Das Anti-Woodstock
  • Kulturschock auf der Hippie-Ranch
  • Sehenden Auges in die Katastrophe
  • Dead Flowers
  • "...und übrig bleibt Hass und Schrecken."
  • Die Vorboten: Ohrfeigen für Mick Jagger 1/6
  • Die Vorbereitungen: Das Anti-Woodstock 2/6
  • Kulturschock auf der Hippie-Ranch 3/6
  • Sehenden Auges in die Katastrophe 4/6
  • Dead Flowers 5/6
  • "...und übrig bleibt Hass und Schrecken." 6/6

50 Jahre Altamont: Der schwarze Tag des Rock'n Roll

50 Jahre Altamont: Der schwarze Tag des Rock'n Roll

50 Jahre Altamont: Der schwarze Tag des Rock'n Roll


von Tom RUEDELL/ 06.12.2019

Foto: Getty Images
Exklusiv für Abonnenten

Am 6. Dezember 1969 spielen die Rolling Stones in Kalifornien. 300.000 Fans reisen an. Traurige Bilanz: Eine Reihe von kapitalen Fehlentscheidungen, vier Tote und das - nicht nur kalendarische - Ende der "Roaring Sixties".

Mick Jagger hätte es ahnen können ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zum Jubiläum großer Alben: In die Jahre gekommen
Ein gar nicht wehmütiger Blick zurück auf Monumente der populären Musik - und auf das, was lange nach ihrer Veröffentlichung davon übrig ist. Zum Beispiel "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band", das am 1. Juni 2017 50 Jahre alt wird.
Beatles4
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.